Fahrer-Jahrestagung in Hermannsburg
 
Hermannsburg (fn-press). Zu einer Jahrestagung lädt die Fachgruppe Fahren des Deutschen Reiter- und Fahrer-Verbandes ihre Mitglieder, die Mitglieder der kooperierenden Vereinigungen und alle Interessierten ein. Die zweitägige Tagung findet am Samstag, 20. März, und am Sonntag, 21. März, in Hermannsburg im Landkreis Celle statt. Auf dem Programm stehen Fachvorträge und Diskussionen zu verschiedenen Themen. Es geht unter anderem um die Aufgaben des Beifahrers und seine Ausbildung, um die Frage, was Neuerungen in der Wagentechnik bringen um das internationale Fahrsportjahr 2010. Die Erläuterungen zu den Meisterschaften und Championaten übernehmen Bundestrainer Eckhardt Meyer (Hermannsburg) und der Vorsitzende des DOKR-Fahrausschusses Felix Auracher (Lauchheim). FN-Tierarzt Dr. Jörg Jähn (Königslutter) referiert über die Anatomie des Fahrpferdes als Grundlage für eine erfolgreiche und artgerechte Ausbildung und der FEI-Richter Reiner Wannenwetsch (Königsbronn) hält eine Vortrag über Entwicklungstendenzen des modernen Hindernisbaus. Daran schließt sich eine Podiumsdiskussion an. Anschaulich wird es für die Teilnehmer bei den praktischen Vorführungen zum Thema „Sachgerechtes Verpassen von Fahrgeschirr“ und „Physiotherapeutsche Problembehandlung bzw. –vermeidung beim Fahrpferd“.                                                                                       evw
 
Die Teilnahmegebühr beträgt für Mitglieder 47 Euro, für Nichtmitglieder 55 Euro. Anmeldungen an: Deutscher Reiter- und Fahrerverband, Frau Sudmann, Warendorfer Str. 27, 48291 Telgte, Telefon 02504/880366, E-Mail info@proEinspaenner.de.