Willkommen bei der Bayerischen Fahrervereinigung e.V.

Nachrichten aus dem Fahrsport in Bayern...

Top 7 Alle 
 
03.07.2017 Neue Website
 

 

Unsere neue Website erreicht Ihr unter
www.bayerische-fahrervereinigung.com



19.12.2017 Mitgliederversammlung und Treffen der aktiven Fahrer 2017
 

Einladung zur Mitgliederversammlung und Treffen der aktiven Fahrer
 
 
Sehr geehrtes Mitglied, sehr geehrte Fahrsportkollegen,
 
unsere diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung und das Treffen der aktiven Fahrer finden im Anschluss an das Süddeutsche Fahrsportforum statt. Dies ist der
 
22.01.2017 in  der neuen Reithalle, Landshamer Str. 11, 81929 München Riem
 
 
Programm:
 
Treffen der aktiven Fahrer, Beginn 14:00 Uhr
 

  1. PowerPoint Vortrag der Ungarn Reise der Fahrervereinigung
  2. Themen aus dem Fachbeirat
  3. Vorstellung des Kaders 2017
  4. Meisterschaften und Vergaben

 
Mitgliederversammlung 2016, Beginn 15:00 Uhr
 

  1. Begrüßung durch den Vorsitzenden des Vorstandes,
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung.
  3. Gedenken der Toten
  4. Bericht des Vorstandes
  5. Bericht des Schatzmeisters
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. Webauftritt, Homepage, Facebook
  9. Förderungen durch BFV
  10. Wünsche, Anträge und Verschiedenes
 
Anträge auf Ergänzungen der Tagesordnung müssen bis eine Woche vor der Versammlung schriftlich beim Vorstand eingereicht werden, damit der Vorstand sie noch auf die Tagesordnung setzen kann (§ 7 Abs. 3 der Satzung).


01.08.2016 Deutsche Jugendmeisterschaften Fahren in Okel 2016
 
Bayer. Nachwuchs auf Erfolgskurs:

Jugendfahrsport U 25 und U16 in Okel 2016

Seit 2010 werden im Fahrsport Deutsche Jugendmeisterschaften (DJM) ausgetragen. Vom 27. bis 31. Juli 2016 fanden jetzt im niedersächsischen Syke-Okel (20 km südlich von Bremen) die Deutschen Jugendmeisterschaften Fahren statt. Dort wurden die neuen deutschen Nachwuchsmeister auf dem Kutschbock ermittelt. Neben den nationalen Titelwürden galt es sich für einen Start bei den Heim-Europameisterschaften im September in Schildau zu qualifizieren.

Wie bei den Erwachsenen muss auf dem Weg zum Meistertitel eine kombinierte Prüfung absolviert werden, bestehend aus Dressur, Gelände und Hindernisfahren. Dabei dürfen die Teilnehmer der DJM nicht älter als 25 Jahre alt sein. Sie starten ein- oder zweispännig mit Pferden oder Ponys auf dem Niveau der Klasse M. Der bayerische Fahrernachwuchs war am Start und die bayerischen Fahrerinnen war mehr als erfolgreich.
 

Sieg in der Mannschaftswertung mit 13 Punkten Abstand. Folgende bayerischen Fahrer konnten sich für die Jugend-EM in Schildau qualifizieren: Anika Geiger und Carla Rietzler sowie Tobias Traut als Ersatzfahrer. 

 

Zweispänner Pferde Kl. M

Helena Scheiter zeigte bereits in der Dressur ihre gute Form mit den Pferden Gipsy und Lady und fuhr auf den ersten Platz, gefolgt von Dominik Lübbecke (Westfalen) und Nina Hoffmann (Hannover). 

Unglaubliches geschah in der Geländeprüfung: Helena Scheiter holte sich in den sechs Geländehindernissen in fünf Hindernissen die Bestzeiten und Cousine Kathrin Scheiter fuhr in Hindernis 5 -  in dem Hindernis in dem Helena ihre Zeit liegen gelassen -  hatte Bestzeit. Besser gehts wirklich nicht! In vier Hindernissen holte sich Kathrin Scheiter die zweitbeste Zeit mit Champ und Rubinstein Razfaz.

Markus Stottmeister aus Sachsen-Anhalt kam auf den dritten Platz und Heiko Hamman aus Württemberg auf den 7.Platz im Gelände! Im Kegel-Hindernisfahren gewann Maximilian Reith aus Hessen vor Heiko Hamman (Württemb.) und Markus Stottmeister. Helena Scheiter und in Scheiter rangierten auf Platz 4 und 5! Das Endergebnis: Gold Helena Scheiter (Dressur 1/Gelände 1/Kegel 4) für den RFC Hausen vor Silber Markus Stottmeister (Dressur 5/Gelände 3/Kegel 3) für den RFV Bösdorf-Rätzingen und Bronze Kathrin Scheiter (Dressur 7/Gelände 2/Kegel 5) für den RFV Leidersbach.

 

 

Zweispänner Ponys Kl. M

Hier fuhr Manuela Mitnacht vom RFV Kürnacht mit ihren Ponys Midnight’s Eros und Midnight’s Sindbad nach einer schlechten Dressur (nur 19.Platz) im Gelände auf Platz 2 und im Kegel-Hindernisfahren auf Platz 1 und holte sich Gold bei 30 Teilnehmern!

 

Einspänner Pferde Kl. M

Anika Geiger von den Pffdr. Parsdorf-Vaterstetten mit ihrem Pferd Annabelle in der Dressur Platz 4,   fuhr im Gelände auf Platz 1 und im Kegel-Hindernisfahren auf Platz 1 und holte sich überlegen Gold!

 

Einspänner Ponys Kl. M

Carla Rietzler vom RFV Rettenberg im Allgäu mit ihrem Erfolgshaflinger Nakuri fuhr eine erstklassige Dressur und belegte Platz 1, im Gelände lief’s gar nicht (Platz 33) und im Kegel-Hindernisfahren nur mäßig (Platz 14) -  am Schluß belegte sie trotzdem noch den 7.Platz -  (bei den Einspännern gewann Marlena Brenner vom RUFV Rastede/Weser-Ems mit Leonardo Gold) bei über 40 Startern!

Auch beim Bundesnachwuchchampionat U16 der unter 16-jährigen konnte eine bayerische Teilnehmerin aufs Treppchen fahren.

Hannah Rietzler holte sich nach einem 3. Platz in der Dressur, einem 8. Platz im Gelände und einem 12. Platz im Kegelfahren die Silberne Schleife in der Gesamtwertung.

H.-P. Junginger



20.07.2016 Bayerische und deutsche Meisterschaften der Einspänner und Bayerische Meisterschaften der Vierspänner 2016 in München-Riem
 
Wir gratulieren:

Bayerische Meisterschaften Einspänner
Fahrponys:
Herbert Rietzler (2.Silke Kotzer / 3.Boris Zeugner) 
Fahrpferde: Anika Geiger (2.Jana Wehr /3.Judith Scheiter)




Bayerische Meisterschaften Vierspänner
Fahrponys:
Johannes Kirchberger (2.Lorenz Weinmayr / 3.Daniela Huber) 
Fahrpferde: Helmut Meidert (2.Sonja Nutz/3.Georg Knell)


(Johannes Kirchberger, Foto: Isabel Klar)


Helmut Meidert



Deutsche Meisterschaften der Para-Fahrer
Alexandra Röder (2. Ivonne Hellenbrand/ 3.Hubert Markett)

Deutsche Meisterschaft der Einspänner
Fahrponys: Fabian Gänshirt (2.Katja Helpertz/ 3.Sandra Schäfer)
Fahrpferde: Dieter Lauterbach (2.Claudia Lauterbach/3. Phillipp Faißt)



20.07.2016 Bayerische Meisterschaften der Zweispänner 2016 in Schwaiganger
 

Wir gratulieren:

 

Fahrponys

Manuela Mitnacht (2.Platz Katharina Dam / 3.Pl. Christina Wagner) 

 

Fahrpferde

Helena Scheiter  (2.Platz Helmut Meidert)

 

  Bayerischen Meister/-innen 2016: links Manuela Mitnacht/Helena Scheiter

 

 

Bayerische Meisterschaft Pony 2016: v.l.n.r Katharina Dam, Manuela Mitnacht,  Christina Wagner

 

Bayerische Meisterschaft Pferde 2016: Helena Scheiter/rechts Vizemeister Helmut Meidert


Fotos: H.-P. Junginger


06.05.2016 Frühjahrsfahrt der Weilheimer Pferdefreunde
 
(Zeitungsartikel Penzberger Merkur)

 


27.04.2016 26. Juni 2016  Fahrertag der Pferdefreunde Parsdorf
 

Die Pferdefreunde Parsdorf-Vaterstetten veranstalten auf der Anlage des Spitzauer-Hofs

ein Fahrerfest, an dem jeder Fahrer und jede Anspannung teilnehmen können.

Am Vormittag geht`s auf eine ca. 10 km lange Streckenfahrt rund um Parsdorf bis zum

Ebersberger Forst. Nach Rückkehr zum Hof findet ein Geschicklichkeitsfahren auf dem Fahrplatz statt.

Am Nachmittag kann man die Zugkraft der Pferde beim Baumstammziehen testen.

 

Zum Abschluss findet die Siegerehrung im Rahmen eines zünftigen Grillfestes statt.

 

Info und Anmeldung unter: www.pferdefreunde-parsdorf.de

 


 


27.04.2016 Für Kutschenfahrer gibt es kein schlechtes Wetter
 

Robert Gasteiger aus Weil bei Kaufering (Stilpreis) mit seinen Freibergern an einer Viktoria (Foto: Max Stoess) 

Die Frühjahrsfahrt 2016 der Weilheimer Pferdefreunde am Sonntag den 24.April ist trotz richtigem Aprilwetter mit Regen, Schnee- und Graupelschauer gut über die Bühne gegangen. 36 Teilnehmer waren gemeldet (davon vier Einspänner und drei Vierspänner). Tatsächlich sind auf die Stil-Streckenfahrt über 25 km rund um die Osterseen 16 Teilnehmer, 'hartgesottene' Kutschenfahrer (2 Einspänner, 13 Zweispänner und 1 Vierspänner), gegangen. In der Kategorie Einspänner hat Wolf-Dieter Fischer aus Thaining gewonnen. In der Kategorie Zweispänner Markus Gull aus Zürich aus der Schweiz vor Robert Gasteiger aus Kaufering und vor Michael Lutze aus Garatshausen. In der Kategorie Vierspänner gewann Hans Nehr aus Weilheim. Er erhielt mit seinen vier eleganten und gut trainierten Schimmeln auch den Konditionspreis. Der Stilpreis ging an Robert Gasteiger aus Kaufering. Wir gratulieren!

Peter Junginger, der Organisator der Fahrt, im Gespräch mit dem Zweispännerfahrer Markus Gull auf Gut Staltach/Iffeldorf 

(Foto:Astrid Feuser)

Start/Ziel war in der Nähe von Kronleiten beim Sägewerk Brüderle (Stockschützenplatz). Präsentation der Gespanne zusammen mit sechs Oldtimern auf Gut Staltach in Iffeldorf. Mittagspause und Tierarztkontrolle im Fohnseestüberl (Campingplatz Iffeldorf), Kaffee auf Gut Schwaig. 


   

Der einzige Vierspänner gefahren von Hans Nehr,                  Ein Friese aus dem Gespann Weilheim (Foto:Astrid Feuser)                                                                  von Robert und 
                                                                                               Rita 
Obermeier, Taching am See
                                                                                               (Foto:Astrid Feuser)

                                                                                                                    
Unser besonderer Dank gilt den über 14 Helfern, die im Hintergrund trotz schlechtem Wetter für den erfolgreichen und unfallfreien Verlauf der Veranstaltung sorgten und den beiden Musikern Alexandra und Bertl von Alpenpop. Dank auch an die Fam. Ganz und Fam. Klier in Iffeldorf und die Fam. Baufeld, Gut Schwaig/Iffeldorf für die Durchfahrtsgenehmigungen und die Bewirtung.

 

 




21.03.2016 Schwaiganger

Ausschreibung zur DM Schwaiganger

weiter unter


20.03.2016 CAI Viechtwang 05. - 08.05.2016

Am 5. Mai 2016 fällt auf der Pferdesportanlage Viechtwang der Startschuss für das allererste CAI im Almtal. Auf dem Areal des Almtaler Reit-und Fahrvereines, das eingebettet  in die einzigartige Landschaft des Salzkammergutes mit Blick auf den Traunstein mit einer traumhaften Lage punkten kann, sind sowohl aktive FahrerInnen als auch Besucher nach typisch oberösterreichischer Gastfreundschaft herzlich willkommen!

weiter unter


20.03.2016 Deutsche Meisterschaft 2016

Was gibts Neues aus Riem?
Eigene Stallzelte erlaubt
Ausschreibung genehmigt
Fürst Fugger Hindernis kann neu vergeben werden
Ausschreibung




22.02.2016 Fahrertag 2016

Der Fahrertag findet am 06.03.2016 statt. Veranstaltungsort und wiewtere Informationen unter:
Infos




11.12.2015 Ein Weihnachtsgeschenk der besonderen Art
Fahrt nach Ungarn 2016

Peter Huber hat über den Reiseveranstalter BTC Pferdesportreisen eine Ungarnfahrt ausarbeiten lassen. Die Anmeldefrist wurde auf den 30.12.2015 verlegt. Das Programm und die Anmeldung findet man unter Veranstaltung

Weitere Informationen




26.10.2015 Bayerische Meisterschaft 2015
Schlechtes Wetter gibt es nicht, ein Ausweichen in die Halle gibt es nicht, also durch und eine tolle Veranstaltung erleben. Viele gute Fahrer aus der gesamten Bundesrepublik und dem angrenzenden Österreich nutzten die Gelegenheit in München-Riem bei der Bayerischen Meisterschaft zu starten. Hier ein Bericht von Hans-Peter Junginger

(mehr)



19.09.2015

Fahrsportturnier für den Nachwuchs 


Die Neuentdeckung: Hans Lange aus Gilching Foto: Rainer Mahnke.


Auf der großzügig angelegten Reitanlage der Fam. Brettnacher auf Gut Wiesmath bei Gilching fand ein Fahrsportturnier für die Klasse E und A (Einspänner und Zweispänner) statt. Veranstalter war der Reit- und Fahrverein Weilheimer Pferdefreunde e.V. Die Turnierleitung übernahmen Gerlinde Weber und Peter Schröfl.

(weiter)




17.08.2015 Deutsche Meisterschaften der Ein- und Zweispänner

Dieses und noch viele tolle Bilder wird es im Juli 2016 (vom 07. bis 10.07.2016) geben. Wie heute durch den Geschäftsführer des BRFV e.V. mitgeteilt wurde, war die Bewerbung für die Deutsche Meisterschaft der Einspänner für München Riem erfolgreich. Ein besonderes Interesse der Spitzenfahrer wird auch dadurch gegeben sein, dass dies das letzte Turnier vor der WM im Österreich sein wird.
Damit finden im nächsten Jahr zwei deutsche Meisterschaften in Bayern statt. Die Meisterschaft der Zweispänner ist in Schwaiganger, wie schon längere Zeit bekannt ist, vom 01.07 bis 03.07.



14.07.2015

Ausschreibung für die Bayrische Meisterschaft 2015 Zweispänner

 


 

Die Ausschreibung wurde durch die LK Bayern genehmigt. Um auch Fahrer aus dem nahen Ausland und den anderen Bundesländern die Ausschreibung zur Kenntnis zu bringen veröffentlichen wir sie hier.

Ausschreibung


14.07.2015

Vater soll wieder auf den Bock

 


 Für ihren Vater sucht Tochter eine Mitfahrgelegenheit:

"Mein Vater ist Jahrgang 1940, früher aktiver Jagdreiter und mit Tuniererfahrung im Ein- und Zweispänner in den 70ger Jahren.
Er hat die Prüfung für das Abzeichen Klasse 3 für 4-Spänner, Bronzenes Fahrabzeichen mit Silberkranz in den letzten Jahren abgelegt. 
Ende der 60ger Jahre hat er im Dillenburger Landgestüt sein brozenes Reit und Fahrabzeichen bestanden. 
Im Fahrstall Freund/Neu-Isenburg  konnte er wieder mit Beginn seines Rentnerdaseins vermehrt Viererzug fahren während Urlaubslehrgängen. Bei Seppi Zeitler hatte er einige Jahre sein Reitpferd stehen und ist auch dort mitgefahren.  
Jetzt sucht er im Raum München eine Möglichkeit wieder auf die Kutsche zu kommen, kann sich die Zeit gut einteilen, mitfahren und/oder selbst fahren.  

Die Kontaktdaten sind: 

Wolfgang Molzow, Tel 089 83969176"


17.06.2015

Programmhinweis

 


Liebe Mitglieder,
liebe Freunde,
ich kann Euch die erfreuliche Nachricht übermitteln, dass Hartmuth Huber und ich am
Donnerstag, 25.06., ab 15:30 Uhr Gast in der Sendung im BR 3 „Wir in Bayern“ ab 15:30 Uhr sein werden.

Ich meine, das ist für uns, unseren Verein und unsere Veranstaltungen eine wertvolle Reklame.

Wer zur fraglichen Zeit keine Zeit zum Anschauen hat, kann es ja in der BR Mediathek später aufrufen.

Viele Grüße

Günter Ortner
Wir laden Sie ein zum
CIAT Bernried
am Starnberger See
12. Internationaler
Traditionswettbewerb
Freitag, 26. Juni bis
Sonntag, 28. Juni 2015


03.06.2015

Pro Einspänner e.V. und die Fachgruppe Fahren des
Deutschen Reiter und Fahrer Vrband fusionieren

 


Wessentlich höhere Erfolgsaussichten für die zukünftige Arbeit sieht Dieter Lauterbach, Vorsitzender von Pro Einspänner in der Fusionierung. Gerade kleine Einheiten müssen sich zusammentun um Wirkung zu erreichen. Durch die Fusionierung steigt die Zahl der Mitglieder im DRFV Fachgruppe Fahren um 250. Damit verdoppelt sich die Anzahl der Mitglieder.
(Weiter)


07.05.2015

Ausschreibungen

 


Gerne veröffentlichen wir auch Ausschreibungen aus den umliegenden Regionen, so wie hier aus Lauchheim.

zur Ausschreibung


21.04.2015

Die Turniersaison 2015 wurde eröffnet

 


Die Ergebnisse von Ansbach sind online unter Turnierergebnisse.

Auch der Zwischenstand des Nürnberger Burgpokals findet man unter Jugendförderung.


15.04.2015

Die Turniersaison 2015 wird eröffnet

 

Buntnebel

Saisonauftakt in Ansbach mit überraschendem Nennergebnis.
Zehn Nennungen, davon neun Erstteilnehmer, wurden für die Prüfungen 1 + 2 abgegeben, den Prüfungen zum Nürnberger Burgpokal. Die jungen Fahrer und Fahrerinnen kommen aus ganz Bayern nach Ansbach. Ein guter Start in die Saison 2015.
Zeiteinteiung unter: Turniersport/Turniere 2015

28.03.2015

Buntnebel

 

 Buntnebel

Bildrechte bei Buntnebel e.V.

 

Ein besonderer Verein ist in der Nähe von Höhenrain zu finden. Alleine schon der Name ist etwas besonderes, der sicherlich nicht auf einen Pferdesportverein schließen lässt. Buntnebel e.V. ist die Bezeichnung und der Zusatz InklusionsReitVerein stellt den Namensbezug zum Pferd her.

Das Wort Inklusion nimmt einen breiten Raum in unserer Gesellschaft ein. Inklusion heißt, dass alle Menschen, egal mit oder ohne Behinderung überall dabei sein können, in der Schule, am Arbeitsplatz, im Wohnviertel oder  in der Freizeit.

Der Verein InklusionsPferdesportverein Buntnebel hat es sich zur Aufgabe gesetzt, vom Schicksal  Betroffene und Nichtbetroffene zusammenzuführen und deren Liebe zum Pferd oder anderen Tieren, aber auch zur Natur als Grundlage für die Inklusion zu nutzen.

(weiter Infos unter: buntnebel.jimdo.com/ )


09.03.2015

Fahrertag 2015


 

Am 1.März 2015 trafen sich die bayerischen Fahrer - Aktive und Fahrsportfreunde -  im Landgasthof Vogelsang in der Bahnhofstraße 24 in 86706 Weichering. Knapp 70 (später 80) Teilnehmer waren anwesend als pünktlich um 10 Uhr Armin Willnecker die Aktivensitzung des bayerischen Reit- und Fahrverbandes e.V.  eröffnete. (weiter)


20.02.2015

Wir unterstützen unsere Vereine


 


In den letzten Jahren wurden verschiedene Ausrüstungsgegenstände beschafft, um es den Turnierveranstaltern leichter zu machen ein Turnier auszurichten. In unserem Besitz sind zwei mobile Hindernisse, ein komplettes, geschlossenes Dressurviereck und eine Zeitmessanlage. Bis auf die Zeitmessanlage ist alles mobil auf Anhängern untergebracht, die gleichzeitig als Richterhäuschen verwendet werden können. All dies konnte nur beschafft werden, weil sie uns durch ihren Mitgliedsbeiträge die finanziellen Möglichkeiten gegeben haben.
Hier finden sie die Einsatzorte unserer Ausrüstungsgegenstände.


15.01.2015

Fahrertag 2014




Wie bereits vor längerer Zeit in der Zeitschrift Bayerns Pferd, auf unserer homepage und bei facebook veröffentlicht, findet am 01.03.2015 der Fahrertag 2015 statt.
Weiter unter Fahrertag 2015


05.02.2015

Veröffentlichung von Terminen



Immer wieder werden wir gefragt, wo Kurse angeboten werden. Deshalb haben wir uns entschlossen, den Veranstaltungskalender wieder zu aktivieren. Bitte teilt uns eure Termine mit, damit wir diese veröffentlichen.
Nutzt die Chance der kostenlsoen Werbung.


15.01.2015

Umfrage zur Fahrerpersönlichkeit 2014 und Veranstaltung


Seit 11. Dezember konnten uns Fahrer /innen oder Veranstaltungen mitgeteilt werden, die beim Fahrertag 2015 ausgezeichnet werden sollen.
Nun ist die Onlineumfrage ab heute möglich. Aber auch beim Fahrertag kann noch abgestimmt werden. Die Teilnehmer des Fahrertages haben die Möglichkeit sowohl bei der Aktivenbesprechung und bei der Mitgliederversammlung der Bayerischen Fahrervereinigung noch abzustimmen. Damit hat jeder im besten Fall drei Stimmen zur Verfügung.
Weiter unter Umfrage



13.12.2014

Trainerlehrgang Fahren auf der Reit- und Fahranlage Rietzler

 Trainernachwuchs

(v.l. Karl Heinz Geiger, Sigrun Rose,
Lehrgangsleiter Herbert Rietzler,
Katrin Frischkorn, Helmut Meidert,
Jil Waßmann, Dieter Fuhrmann und
Michael Reicherzer)

 

Nach langer Pause fand vom 06. bis 24. Oktober ein Trainerlehrgang in Bayern statt. Da in der bayerischen Landesfahrschule Reiten und Fahren seit Jahren die Trainerausbildung Fahren wegen mangelnder, geeigneter Pferde daniederlag und die interessierten Bayern den Lehrgang außerhalb Bayerns besuchen mussten, hat sich die Landeskommission Bayern entschieden,  auf Vorschlag des Fachbeirates Fahren die Lehrgangsleitung und Durchführung in die Hände von Herbert Rietzler zu geben. Herbert Rietzler ist weit über die Grenzen Bayerns als erfolgreicher Ausbilder und aktiver Fahrer bekannt.

Auf der Reit- und Fahranlage in Untermaiselstein boten sich den Teilnehmern optimale Gegebenheiten für diesen Lehrgang mit Prüfung zum Trainer C Basissport und Leistungssport. Die helle Reithalle für die Arbeit an der Doppellonge, ein großzügig angelegter Sandplatz für die Dressurprüfungen, ein Rasenplatz zum Hindernisfahren und natürlich eine viel befahrene Straße zur Unterrichtserteilung auf der Kutsche sorgten für beste Bedingungen in der Ausbildung. Unterstützt wurde Herbert Rietzler von den Referenten Michael Schmidt, Karl-Heinz Paulitsch und Dieter Meisburger.

Die beiden Warmblutgespanne waren für die Anforderungen bestens geeignet und so konnten nach einem anstrengenden Prüfungstag die Prüfer Karl-Heinz Geiger, Helmut Meidert und Dieter Fuhrmann den neuen Trainern Jil Waßmann und Sigrun Rose (Breitensport), Katrin Frischkorn und Michael Reicherzer (Leistungssport) gratulieren.

Nachdem der Lehrgang so erfolgreich war, ist geplant in  2015 wieder Trainerlehrgänge B und C in Untermaiselstein anzubieten.



23.11.2014

Dressurarbeit mit Fahrpferden

 Dieter Lauterbach mit Claudia Lauterbach
Foto: Dieter und Claudia Lauterbach
Bildrechte Hippoevent
 

Wie kann man ein Fahrpferd in der Dressurarbeit fit und motiviert halten? Welches Training eignet sich, um ein Fahrpferd für den Einsatz mit der Kutsche im Dressurviereck vorzubereiten? Wie kann ich die Dressurarbeit abwechslungsreich gestalten? Welche Lektionen und Aufgaben sind besonders wertvoll? Diese und andere Fragen beantwortet Dieter Lauterbach, Disziplintrainer Jugendfahrsport und Championatskader-Mitglied der Einspännerfahrer, im Rahmen der PM-Regionaltagung in Ansbach.

Nahere Infos unter: Dressur

 



22.11.2014

Onlinevoting

 

Das Jahr 2014 neigt sich dem Ende. Die Bayerische Fahrervereinigung möchte gerne die erfolgreichsten Gespannfahrer bei der Mitgliederversammlung (01.03.2015) auszeichnen. Es sollten jedoch nicht nur Turnierfahrer berücksichtigt werden, sondern auch Leistungen, die einen Preis verdienen (z.B. Weitfahrten, Tradtionsfahrer usw.). Das gleiche gilt für die schönsten oder erfolgreichsten Veranstaltungen 2014.
Wir bitten euch deshalb Vorschläge zu machen und diese kurz zu begründen. Ab Mitte Dezember soll dann bei einem Onlinevoting eine Reihenfolge gebildet werden. Die besten vier Gespannfahrer und die besten Veranstaltungen werden schließlich von der Mitgliederversammlung bewertet und in eine endgültige Reihenfolge gebracht. Also Email an uns.



03.08.2014

Trainer C Lehrgang in Bayern

 

Nach vielen Jahren wird wieder ein Trainer C Lehrgang in Bayern durchgeführt. Nachdem die Fachschule Reiten und Fahren sich in den letzten Jahren nicht im Stande gesehen hat Trainer Lehrgänge Fahren anzubieten, wird nun ein Lehrgang zum Trainer A Fahren auf der Anlage von Herbert Rietzler durchgeführt. Entsprechende Pferde, die herausragende Qualifikation und die örtlichen Voraussetzungen sind sicherlich ein Garant für den Erfolg.

Nahere Infos unter: Pferdehof Rietzler oder BFV

 



29.07.2014

Terminänderung

 

Das für den 20./21.09.2014 geplante Training des Fahrvereins Pferdehof Hartl in Kiemertshofen mit Klaus Gärtner wird um eine Woche auf 27./28.09.2014 verschoben. 



10.07.2014

Sommerball

 


mehr Infos  oder: BFV



21.04.2014

22. Frühjahrsfahrt

 

Erleben Sie Pferde verschiedenster Rassen, stilvolle Anspannungen und Kutschen im Hof Biergarten Grenzebach in Stillern.
Präsentation der Gespanne: Mindestens drei Einspänner,
über 24 Zweispänner und drei Vierspänner werden am
Sonntag, 18.Mai 2014 (ab 10 bis 12.30 Uhr) im Rahmen der 22.Frühjahrsfahrt der Weilheimer Pferdefreunde
vor dem Hof Biergarten Grenzebach in Stillern bei Raisting
im Abstand von cirka fünf Minuten erwartet und fachkundig vorgestellt.
Start und Ziel in Wengen/Dießen bei der Tierklinik Seehof
Bewirtung im Biergarten ausnahmsweise bereits ab 10 Uhr vorm.
Reit- und Fahrverein Weilheimer Pferdefreunde e.V.
(Private Veranstaltung des Vereins - ein Mitfahren in den Kutschen ist leider nicht möglich)



16.04.2014

Herr Friedrich Fröch verstorben.

 

Wir wurden heute informiert, dass der Fahrrichter  Herr Friedrich Fröch (FAH/FM) nach schwerer Krankheit am 09.04. verstorben ist.

Mit seiner charmanten und humorvollen Art hat er seiner Tätigkeit als Richter, Prüfer und Ausbilder eine besondere Note verliehen. Vielen Fahrerinnen und Fahrern wird er in guter Erinnerung bleiben.



25.03.2014

Terminänderung

 

Die für den 11. Mai geplante Picknickfahrt des Fahrvereins Pferdehof Hartl in Kiemertshofen findet  jetzt am 18. Mai 2014 statt. Wenn Sie weiter Details wissen wollen, nutzen Sie in den Veranstaltungskalender. 



25.03.2014

Fahrturnier in Ebbs / Tirol

 

Die Landesfahrreferentin für Tirol hat auf das Fahrturnier in Ebbs am 31. 5. und 1. 6. aufmerksam gemacht. Die Ausschreibung wird unter Turnierveranstaltungen veröffentlicht. Für Fragen steht die Landesreferentin als Parcourschefin und Meldestellenbeauftragte jederzeit zur Verfügung unter 0043 / 676 – 470 91 85.

Unsere Freunde aus Tirol würden sich sehr freuen, wenn viele Teilnehmer aus Bayern diese Gelegenheit nutzen.

 



18.02.2014

Nürnberger Burgpokal 2014

 

Bei 6 Veranstaltungen in diesem Jahr findet wieder die Qualifikation für den Nürnberger Burgpokal statt. Die Austragungsorte wurden heute bekanntgegeben. 

Zur Übersicht



12.02.2014

Equipment BFV

 

11 Veranstaltungen werden im Jahre 2014 aktiv durch die Bayerische Fahrervereinigung unterstützt.

Ob Zeitmessanlage, Dressurgatter oder Hindernis werden bei allen Fahrveranstaltungen 2014 eingesetzt. Ab Dietersheim, 11.07.2014, steht sogar ein weiteres Hindernis zur Verfügung (Sponsor gesucht).

Damit zeigt sich aber auch, dass der Weg der von der Vorstandschaft eingeschlagen wurde der richtige war. Unsere Mitgliedesvereine zu entlasten, aber auch gegen geringe Gebühr von anderen Vereine den Fahrsport aktiv zu unterstützen.

  Zur Übersicht


04.02.2014

Fahrertag 2014

 

Fast 70 Teilnehmer konnten am diesjährigen Fahrertag in Weichering begrüßt werden.
Der Tag gliederte sich in drei Teile, aber das beherrschende Ereignis vom Freitag, die Absage der WM durch den BRFV war Dauerthema.

Es wurde ein neuer Fachbeirat Fahren gewählt. Zukünftig gehören diesem Franziska Münch, Thomas Scheiter, Armin Willnecker, Herbert Rietzler und Karl-Heinz Geiger an. Wer zukünftig Sprecher sein wird, ist noch nicht bekannt.

LPO und APO waren im zweiten Teil der Stoff der gekonnt durch K-H Geiger vermittelt wurde.

Die Mitgliederversammlung der BFV bildete den Schluß. Der Vorsitzende Bernd Rachner bedankte sich bei allen aktiven Mitgliedern, die zum Gelingen der BM der Einspänner beigetragen haben. Der Schatzmeister Michael Bastian stellte die Finanzlage vor, die trotz erheblicher Investitionen ein gesundes Polster aufweist. Die Rechnungsprüfer bescheinigten eine solide Buchführung und regten die Entlastung der Vorstandschaft an, die auch mit 100 % erfolgte.

Leider konnte man der scheidenden Jugendbeauftragten Kathrin Karosser nicht mit einem Blumenstrauß für ihre Verdienste ehren, den zum gleichen Zeitpunkt nahm sie die Ehrung als Sportlerin des Jahres der IG Edelbluthaflinger entgegen. Franziska Münch wurde einstimmig zur Nachfolgerin gewählt.

Martin Schrod, der über viele Jahre als Sportbeauftragter der BFV tätig war, erhielt für seine Verdienste um die BFV die Ehrenmitgliedschaft.

 


19.01.2014

 

Fahrturnier Neubeuern 27.- 29.Juni 2014

Oberbayerische Meisterschaft Ein- und Zweispänner
Bayerische Meisterschaft Vierspänner

 Vom 27. bis 29.Juni 2014 wird in Altenbeuern wieder ein großes Fahrturnier ausgerichtet: am ersten Wochenende nach den Pfingstferien wird die Reitanlage der Familie Paul Schauplatz von spannendem Fahrsport.
Dem Team um Turnierleiter Christian Brunner ist es gelungen, für dieses Jahr gleich zwei Meisterschaften nach Neubeuern zu holen

 weiter 


 


01.01.2014

Fahrertag 2014

  Der Fahrertag 2014 findet heuer als Tagesveranstaltung statt. Der traditionelle Fahrerball wird anläßlich des 10-jährigen Vereinsjubiläums an einem anderen Termin nachgeholt

Der Fahrertag beginnt mit dem Aktiventreffen, wo natürlich alle Fahrer und Fahrerinnen eingeladen sind. Nah der Mittagspause folgt eine Informationsveranstaltung über Neuerungen der LPO, WM 2014 München Riem? und Vorstellung der Turniertermine 2014.

Ab 15.00 Uhr erfolgt die Mitgliederversammlung der BFV.

 weitere Informationen


 


31.12.2013

22. Frühjahrsfahrt 2014 der Weilheimer Pferdefreunde

Unterwegs in den Frühling mit Pferden und Kutschen
Neue Strecke mit herrlicher Fernsicht...
Am Sonntag, den18.Mai 2014 findet sie statt, die bereits traditionelle Stil-Streckenfahrt für Ein-, Zwei- und Mehrspänner durch das bayerische Oberland
mehr Infos

 


01.10.2013

Starnberger-See-Rundfahrt 2013
im Bayerischen Fernsehen

In der Sendung Zeit für Tiere ist ein kurzer Filmbeitrag zu sehen unter ‘Tierische bayerische Bräuche’ am Samstag, 09.11.2013 von 15:00 bis 15:30 Uhr im Bayerisches Fernsehen
Mehr zur Sendung
Nur alle fünf Jahre findet sie statt, die Starnberger-See-Rundfahrt. Die prächtigsten Kutschen Bayerns nehmen daran teil. Über 75 Kilometer führt die Strecke um den malerischen See. Die Traditionsrundfahrt ist die in Europa längste stilvolle Streckenfahrt. Drei internationale Richter stehen am Start zur Beurteilung der Gespanne. Wer wohl die beste Figur macht? "Zeit für Tiere" ist mit dabei und beobachtet das große Treffen der Fahrsportbegeisterten - ein eindrucksvolles Erlebnis für alle Tierfreunde!
Redaktion:
Jana Mudrich
H.-P. Junginger



 


07.09.2013

Dieter Rabenstein erfolgreich in Warendorf

 


Mit der bundesweit höchsten Qualifikationsnote nach Warendorf gereist, konnte der fünfjährige in Unterfranken gezogene Braune Lucky Lutz von Locksley III (Ldb. Schwaiganger) - Feuerschein I (Züchter Stefan Remler, Dettelbach) mit seinem Ausbilder, Fahrer und Besitzer Dieter Rabenstein (Dietersheim/Mfr.) nicht nur die Einlaufprüfung gewinnen, sondern im Finale auch das Richtergremium mit FEI-Richter Dr. Klaus Christ und Wilfried Gehrmann sowie den Fremdfahrer Ex-Bundestrainer Ewald Meier von seinen Qualitäten überzeugen und den Championatstitel nach Bayern holen. (Foto pro Einspänner / Christiane Schettler)

 

 



28.08.2013

Bayerische Meisterschaft
der Einspänner

 


Seit heute ist die Ausschreibung für die Bayerische Meisterschaft der Einspänner veröffentlicht. Wie ja bereits bekannt ist, konnte wegen des Hochwassers diese Meisterschaft in Schmatzhausen nicht durchgeführt werden.
Der Bayerische Reit- und Fahrverband hat sich in Zusammenarbeit mit dem Verein für Reit- und Fahrsport München e.V. bereit erklärt die Veranstaltung am 19. und 20.10.2013 auszurichten. Die Bayerische Fahrervereinigung wird diese natürlich unterstützen. 

Veranstaltungsort ist München Riem.

Die Ausschreibung ist bereits veröffentlicht.

(Weitere Infos)
 

 



27.07.2013

Deutsche Meisterschaft

Am vergangenem Wochenende fand die Deutsche Meisterschaft U 25 und das Bundesnach-wuchschampionat statt. 14 Jugendliche U 25 mit ihren Teams nahmen die weite Anfahrt nach Greven Bockholt auf sich.
Anika Geiger konnte ihren Titel erfolgreich verteidigen.
Die beiden Mannschaften fuhren auf den zweiten Platz.



11.07.2013

Fahrturnier in Tirol

 


In Weer (Tirol) findet vom 23. bis 25. August ein Fahrturnier statt. 

Organisiert wird das Turnier vom Reitstall Weererwirt, Dorfstraße 5 in 6114 Weer.

Der Veranstalter würde sich über bayerische Teilnehmer sehr freuen.
(Einladung)
(Ausschreibung)
 



01.06.2013

LPO 2013

 


Friedrich Otto-Erley: „Grundlegende Neuerungen brauchen ugenügend Zeit“

 Unter diesen Titel stand das Interview mit Fritz Otto-Erley zum Sachstand LPO 2013 und Ausblick auf die zuküntige Gestaltung, insbesondere der Neuüberarbeitungen.

(mehr)
 



26.05.2013

Bayerische Meisterschaften der

Ein- und Vierspänner


Nächstes Wochenende steigt das nächste Fahrsportereignis in Bayern. Der Reit- und Fahrverein Grafenhaun führt die Bayerische Meisterschaft der Ein- und Vierspänner durch. Dazu gibt es noch Jugendprüfungen für den Nürnberger Burgpokal und weitere Prüfungen der Klasse A und M.
Die Schirmherrschaft hat der Bayerische Staatsminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Herr Helmut Brunner.


13.05.2013

Zwischenstand Ü 40 Cup

Archivbild Kathrin Scheiter

Ein Zwischenstand des Ü 40 Cups findet man unter:
mehr
Die wesentlichen Merkmale für den Ü 40 Cup sind:

  • 40. Lebensjahr zu Beginn der Saison vollendet
  • gültiger Fahrausweis
  • Mitglied in der Bayerischen Fahrervereinigung
  • Aktiver Turnierteilnehmer
  • Teilnahme an Turnieren im Bereich der LK Bayern Klasse A und M
  • Punktewertung
  • Persönliche Geldpreisauszahlung bei einer Veranstaltung der BFV e.V.

 


08.05.2013

Landeshaflinger Turnier Gunzenhausen

Archivbild Christina Wagner

Am vergangenem Wochenende fand in Gunzenhausen das Landeshaflinger Turnier 2013 statt.
Michael Bastian hat uns folgenden Bericht zur Verfügung gestellt.
mehr


 


05.05.2013

Starnberger See Rundfahrt

Veranstalter: Reit- und Fahrverein Weilheimer Pferdefreunde e.V.

Die Starnberger-See-Rundfahrt - die bekannte Traditionsfahrt - findet nur alle
fünf Jahre statt. Dieses Jahr am Samstag, den 14 September 2013.
42 Fahrer (darunter sechs Fahrerinnen) haben sich angemeldet (mehr sind aus technischen und
vor allem zeitlichen Gründen) gar nicht möglich: davon 28 Zweispänner und - sage und schreibe -
14 Mehrspänner aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland gehen an den Start.


mehr
 

07.04.2013

Süddeutscher Turnierkalender

Der Turnierkalender wurde wieder aktiviert. Wenn Sie eine Turnier veranstalten schicken Sie uns die Ausschreibung an Bernd Rachner

 


07.04.2013

Veranstaltungskalender

Der Veranstaltungskalender wurde wieder aktiviert. Wenn Sie eine Veranstaltung einstellen möchten, schicken Sie bitte die Vorlage an Bernd Rachner

 



12.02.2013

Zeitmessanlage Einsatz 2013

 

Seit mehreren Jahren verleihen wir eine Zeitmessanlage für den Turniereinsatz. Gleichzeitig können auch zwei variable Hindernisse ausgeliehen werden.

Damit Sie planen können hier der Überblick des diesjährigen Einsatzes.


06.02.2013

3. Süddeutsches Fahrsportforum


 Großer Erfolg in Altensteig-Wart

 

Altensteig-Wart (fn-press). Mehr als 400 Fahrer, Beifahrer, Trainer, Richter und Parcourschefs haben eine besondere Fortbildungsmöglichkeit genutzt. Sie alle kamen zum 3. Süddeutschen Fahrsportforum nach Altensteig-Wart in Baden-Württemberg.

(weitere Informationen)



03.02.2013

Fahrertag 2013

Nur wer kommt, kann mit entscheiden und nur wer seine Anliegen äußert, dem kann geholfen werden. Unter diesem Motto findet der Fahrertag 2013 am 23.02.2013 in Titting statt.
Als besonderen Leckerbissen haben wir für dne Fahrertag 2013 eine Brauereibesichtigung geplant. Dabei werden wir auch Teile der Kutschensammlung von Fritz Gutmann besichtigen können. Bevor sie jedoch den Werdegang des bekannten Gutmannweizens verfolgen können, haben sie die Pflicht bei der Mitgliederversammlung eine neue /alte Vorstandschaft zu wählen. 

Da die Plätze der Brauereibesichtigung beschränkt sind, bitten wir um rasche Anmeldung. Also kommen sie zum Fahrertag 2013.
mehr



02.02.2013

Starnberger See Rundfahrt

Nur alle fünf Jahre findet sie statt, die Starnberger See Rundfahrt für Zwei- und Mehrspänner. Start und Ziel dieser anspruchsvollen Fahrt über 75 km ist das Orlov Gestüt von Josef Zeitler ind Landstetten.

mehr
 

09.01.2013

Helmut Rath ist verstorben


Das Bild zeigt Helmut Rath bei der
Entgegennahme der Medaille
des BRFV e.V. für besondere Verdienste

um den Pferdesport durch M. Hohlmeier (29.07.2009).

Nach langer schwerer Krankheit verstarb Helmut Rath.

Herr Rath war über viele Jahrzehnte dem Fahrsport sehr verbunden. Als herausragender Parcoursbauer war er weit über die Grenzen Bayerns hinaus bekannt.

Mit Helmut Rath haben wir einen aufrichtigen und fairen Pferde- und Sportsmann verloren.

Unser tiefes Mitgefühl ist bei den Hinterbliebenen.

 



18.06.2012

Zwischenstand Nürnberger Burgpokal



 

Drei Turniere haben bisher die Jugendlichen beim Nürnberger Burgpokal bestritten. Es ist Zeit, einen kurzen Zwischenstand zu veröffentlichen (Zwischenstand).


 

11.06.2012

Hindernisrichter und Beifahrerkurs

Der Erfolg in den letzten Jahren hat uns Recht gegeben. Die geschulten Hindernisrichter konnten ihr Wissen bei mehreren Turnieren anwenden. Durch die Sachkenntnis und Regelsicherheit gab es keine Unklarheiten. Aufgrund des Erfolges führt die Bayerische Fahrervereinigung vor den Deutschen Jugendmeisterschaften ein Seminar für Hindernisrichter durch. Dieses findet am 22. Juli 2012 in Lauf-Heuchling auf der Anlage des RFV Heuchling (Hersbrucker Str. 66, 91207 Lauf [BAB 9, Ausfahrt 49])  statt. (mehr)



25.05.2012

Wir unterstützen die Deutsche Meisterschaft der Jugend

Die Deutsche Meisterschaft U 25 und das Bundesnachwuchschampionat U 16 wird heuer in Höselhurst stattfinden. Für einen kleinen Verein ist dies eine sehr große Herausforderung. Deshalb haben wir, die Vorstandschaft, die Unterstützung zugesagt. Im Rahmen der Sponsorengewinnung, aber auch bei den Helfern wollen wir aktiv unterstützen.

Helfen Sie uns und stellen Sie sich als Helfer zur Verfügung. Anmeldung und Infos unter Jugendförderung

05.02.2012

Fahrerball 2012

Aktuelle Bilder folgen

 

Bayerischer Fahrerball 2012 oder: Was Punkte, Münzen & gute Laune miteinander zu tun haben
von Alexandra Stronski
Am 04.02.2012 war es wieder so weit. Der bayerische Fahrerball lockte zum wiederholten Male Fahrsportfreunde aus ganz Bayern ins bayerische Paulushofen bei Ingolstadt. Alle kamen mit dem Ziel zusammen einen schönen Abend unter Gleichgesinnten zu verbringen. Und wer eine verschlafene Veranstaltung erwartet hat, der hat die Rechnung ohne Punkte-Norman und das tolle Publikum gemacht.

(weiter)

 


31.01.2012

Fahrertag 2012

Wenige Tage vor dem Fahrertag 2012 möchte ich alle Anhänger des Fahrens zu diesem Ereignis herzlichst einladen.
Bei der Kadersitzung, eigentlich eine Infoveranstaltung für alle Fahrsportler und die es werden wollen, wird Karl-Heinz Geiger als Sprecher des Fachbeirates Stellung zu der Kadernominierung nehmen und mehrere Modelle vorstellen.
In der Mitgliederversammlung erhalten sie die neusesten Informationen zur BFV e.V. Sie können und sollen dort auch ihre Wünsche äußern, welche Erwartungen an die Vorstandschaft gestellt werden.
Am Abend wird dann Norbert Spitzauer als Ehrenvorsitzender den Ball eröffnen.
Auch Nichtmitglieder sind gern gesehene Gäste.
mehr


11.11.11

Fahrsportforum 2012

In Biblis wurde das erste Fahrsportforum durchgeführt. Mehr als 500 begeisterte Fahrerinnen und Fahrer, Aktive und Ehemalige, Richter Parcoursbauer, Ausbilder und Trainer haben diese Veranstaltung besucht. Nachdem die Resonanz so hoch war, haben sich die Organisatoren und die teilnehmenden Landesverbände entschlossen auch 2012 diese Veranstaltung durchzuführen. Als Austragungsort wurde München Riem gewählt.

Den Verantwortlichen ist es wieder gelungen ein interessantes Programm zu entwerfen. Keine Facette des Fahrens bleibt dabei unberücksichtigt.

(weitere Informationen)


01.11.2011

Finale Nürnberger Burgpokal

Christina Wagner beim Bundesnachwuchschampionat 2011

Christina Wagner gewann den Nürnberger Burgpokal 2011.Christina hatte schon während der gesamten Saison auf sich aufmerksam gemacht. Nicht nur der Titel des Oberbayerischen Meisters Einspänner Pony errang sie, sondern zeigte beim Bundesnachwuchschampionat 2011 bereits welche Klasse sie besitzt und wurde zweite bei der Bayerischen Meisterschaft der Junioren.

Mit dem ersten Platz in der Dressur legte sie den Grundstein für den Sieg in der kombinierten Wertung. Es folgte Scheiter Theresa vor ihrer Schwester Helena, Anne Reicherzer, Christopher Klar und Isabel Klar.

Das kombinierte Hindernisfahren gewann Theresa Scheiter.



19.10.2011 Deutsche Meisterschaft U 25 und Bundesnachwuchschampionat U 16 2012

Bayern wird im nächsten Jahr Austragungsoert der Deutschen Meisterschaft U 25 und des Bundenachwuchschampionates U 16 sein. Heute erfolgte die Zusage für die Fahrerfreunde Kammeltal u. U. e.V. in Höselhurst. Der Termin wurde so günstig gewählt, dass fast alle Bundesländer noch in den Ferien sein werden.
Es wird sich also die Jugend am Wochenende vom 27. bis 29. Juli 2012 in Höselhurst einfinden um den Meister zu finden.
Die Fahrerfreunde Kammeltal und Umgebung haben bereits viele Turniere ausgerichtet und sind fester Bestandteil der bayerischen Turnierszene. 2007 wurde der Süddeutsche Mannschaftsvergleichsettkampf ausgerichtet.


03.10.2011

Fahrsporttag 2012

Wie im vergangenem Jahr von vielen Mitgliedern gewünscht, führen wir auch heuer, am 04.02.2012 einen Fahrsporttag durch.
Beginn ist um 13.00 Uhr mit der Kadertagung für alle Kadermitglieder und aktiven Fahrsportlern. Um 15.00 Uhr folgt die Jahreshauptversammlung. Der Tag wird abgerundet durch den bereits traditionellen Ball der Fahrervereinigung.
Die gesamte Veranstaltung findet in Paulushofen statt. Weitere Infos folgen zeitgerecht. Themenvorschläge für einen Fachvortrag sind erwünscht und an b.rachner(ät)bfvev.de zu senden.



04.09.2011 Bayerische Meisterschaft der Einspänner

Am Wochenende fanden die Bayerische Meisterschaften der Einspänner in Heroldsbach statt. Die Herausforderung wurde durch den Veranstalter des Reit- und Fahrvereins Schloß Thurn und der Turniergemeinschaft Willersdorf gut gemeistert.
Die Vorsitzende des Regionalverbandes Franken, Frau Jutta Leitherer nahm im Auftrag des BRFV e.V die Ehrung vor.
Neuer Bayerischer Meister bei den Einspänner Pferden wurde Anika Geiger, bei den Ponys Herbert Rietzler.



21.08.2011 Deutsche Meisterschaft U 25 und Bundesnachwuchschampionat U 16

Am Wochenende fanden die DJM 2011 und das BNC 2011 in Bösdorf, Sachsen Anhalt, statt. Bereits am Mittwoch trafen 16 Teilnehmer aus Bayern dort ein. Sehr viele Siege und Platzierungen wurden eingefahren. Maximilian Forster konnte seinen Einzelerfolg aus 2010 wiederholen und trägt auch 2011 den Titel Deutscher Meister U 25.
Anika Geiger holte sich bereits bei der ersten Teilnahme den Titel.
Im BNC 2011 zeigte Helena Scheiter durchwegs sehr gute Leistung und ist Gewinnerin des BNC 2011.
Die Mannschaft erreichte beim BNC 2011 den dritten Platz.

Ein erfolgreiches Wochenende der bayerischen Fahrsportjugend liegt hinter uns.



07.08.2011 Bayerische Meisterschaft der Zweispänner
Die Weilheimer Pferdefreunde hatten zum internationalen Fahrturnier nach Schwaiganger am Haupt- und Landgestüt geladen.Dabei wurde die Meisterschaft ausgetragen. Bei den Ponys konnte Kathi Dam ihren Erfolg vom letzten Jahr wiederholen. In ihrer Paradedisziplin, dem Hindernisfahren konnte sie Maximilian Forster noch auf den zweiten Platz verdrängen. Dritter wurde Martin Metzner.
Bei den Zweispännern war Roland Lannig nicht am Start um seinen Titel zu verteidigen. Damit war der Weg frei für Gerhard Zaunseder. Die letztjährige Dritte, Kathrin Scheiter errang silber und Markus Edmaier belegte den dritten Platz. Die weiteren Ergebnisse unter Turnierergebnisse.


24.07.2011 Bayerische Meisterschaft der Vierspänner
Die Pferdefreunde Leitzachtal richteten heuer die bayerischen Vierspännermeisterschaften aus. Durch eine Veränderung in den Anforderungen, es wurde nicht in der Klasse S, sondern in der Klasse M ausgetragen, ergab es ein erfreuliches Nennungsergebnis bei den Ponys. 6 Vierspänner, bemerkenswert, dass der Veranstalter 5 Vierspänner stellen konnte, fuhren um die Meisterschaft. Bei den Pferden waren es drei Vierspänner aus Bayern und ein Starter aus Baden Württenberg.
Alter und neuer Bayerischer Meister bei den Pferden wurde Helmut Meidert, vor Roland Lannig und Siegfried Graf.
Bei den Ponys holte sich Johannes Kirchberger die Meisterschärpe. Im folgte Georg Bacher und Lorenz Weinmayr auf den Plätzen zwei und drei.

14.07.2011

Nürnberger Burgpokal


Der Nürnberger Burgpokal, großzügig von der Nürnberger Versicherungsgruppe unterstüzt, wird nun im dritten Jahr durchgeführt.  Bereits zwei Veranstaltungen wurden durchgeführt. Deshalb hier der Zwischenstand. (mehr)


 

10.05.2011

Hindernisrichter und Beifahrerkurs

Der Erfolg im letzten Jahr hat uns Recht gegeben. Die geschulten Hindernisrichter konnten ihr Wissen bei zwei Turnieren anwenden. Bei beiden Turnieren, in Hausen und Neuburg, gab es keinen Prodest bei den Geländeprüfungen.

Auch in diesem Jahr werden wir zwei Kurse anbieten. Diese finden in Heroldsbach und Schmatzhausen statt. Nähere Informationen unter Kurse..
(mehr)


30.03.2011

Perspektivgruppe Nachwuchs


Kathi Dam

Lehrgänge mit Bundestrainer Karl-Heinz Geiger
Warendorf (fn-press). Nach der erfolgreichen Premiere der Deutschen Jugendmeisterschaften im Fahren im vergangenen Jahr im hessischen Viernheim, sind jetzt weitere Fördermaßnahmen für talentierte Jugendliche geplant. Der Ausschuss Fahren des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) hat dafür die Perspektivgruppe Nachwuchs ins Leben gerufen.
(mehr)


24.03.2011

Fahrsport in Riem

Nach lange Abstinenz findet der Fahrsport wieder seinen Weg nach Riem zurück. Waren in den vergangenen Jahren Fahrer nur im Rahmenprogramm, so findet heuer wieder Fahrsport bei Pferd International statt. Bereits am Donnerstag werden Kaltblüter aus Österreich, der Schweiz und natürlich aus Deutschland bei einem Fahrchampionat ihr Können unter Beweis stellen.
Der Samstag gehört den Zweispänner-Regionalmeistern. Die jeweils ersten Drei der Regionalmeisterschaften messen sich gegeneinander bei einer Gebrauchsprüfung und einem kombinierten Hindernisfahren.
Am Sonntag zeigen dann die Vierspänner Pony und Pferd ihr Können.
mehr


22.02.2011

Fragen

?????§§§§
§§§§§????
?????§§§§
§§§§§???? 

Bei der Hauptversammlung wurde die Anregung gebracht, dass die Fahrervereinigung Fragen aus dem Bereich des Fahrens beantwortet. Es herrscht oft Rechtsunsicherheit über die Ausstattung oder die Voraussetzung zur Teilnahme am öffentlichem Straßenverkehr. Welche Risiken gehören versichert?

Was wir jedoch nicht wollen und nicht leisten können ist, dass wir Rechtsberatung durchführen oder günstige Versicherungsverträge vermitteln.

Fragen



12.02.2011 Karl-Heinz Geiger erreicht den vierten Platz

Unser zweiter Vorsitzender Karl-Heinz Geiger (Rechtmehring) wurde bei der von Max E. Dangl initierten Richterwertung auf den vierten Platz gewählt. Eine weitere bayerische Richterin, Elisabeth Adelhoch kam auf den 10. Platz.
Die Wertung zum Richter des Jahres 2010 hat Klaus Peppersack vor Dr. Klaus Christ gewonnen.
Klaus Peppersack: „Ich freue mich! Bei der Ausübung eines Ehrenamtes kommt es darauf an, insbesondere bei Prüfungen mit beurteilendem Charakter, Unabhängigkeit und Fairness zu wahren.
Der faire, sportliche und menschliche Umgang miteinander sollte immer die Basis für unseren Sport sein. Wenn ich jetzt von den Fahrern dafür anerkannt werde, freut es mich und ist gleichzeitig Ansporn und Verpflichtung für die Zukunft.”


31.01.2011

Fahrsporttag 2011

Hr. Versbach
 

Der Fahrsporttag 2011 ist zu Ende. Der dreigeteilte Tag, Kader- und Aktivensitzung, Jahreshauptversammlung und der Abschluss mit dem Fahrerball, hätte besser nicht verlaufen können.
Die Kombination der Veranstaltungen hat sich wieder einmal als positiv erwiesen, da die Interessen gleich sind und man sich gegenseitig ergänzen konnte. Eine besondere Bereicherung war der Vortrag von Herrn Versbach von der staatlichen Hufsbeschlagschule in Schwaiganger. Er stellte eine Vielzahl von Hufeisen vor und beschrieb die Vor- und Nachteile. Aber auch Spezialeisen zur Korrektur von Fehlstellungen oder zur Heilungsunterstützung rundeten das Bild ab. Die Jahreshauptversammlung zeigte auf, dass die Fahrervereinigung ein sehr aktiver Verein ist und die Bilanzen in Ordnung sind.
Ein ausführlicher Bericht folgt in den nächsten Tagen.


31.01.2011

LPO 2013

LPO 2013: Sie sind gefragt! Schon jetzt bereitet die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) die neue Leistungs-Prüfungsordnung (LPO) für das Jahr 2013 vor und alle Turniersportinteressierten können helfen. Wie schon im Vorfeld der LPO 2008 haben Reiter, Fahrer, Voltigierer, Veranstalter, Turnierfachleute und Trainer die Möglichkeit, Verbesserungsvorschläge zu machen.
Einzureichen sind diese bis zum 31. März bei der jeweiligen Landeskommission, wo die Vorschläge gesichtet und an die FN-Geschäftsstelle weitergeleitet werden. Die LK bitten allerdings um Verständnis, dass auf Grund der Fülle von Vorschlägen eine individuelle Beantwortung nicht möglich ist.

 

26.01.2011

Nürnberger Burgpokal 2011

Es wurden folgende Termine durch die Nürnberger Versicherung festgelegt:

20.05.-22.05.    Remlingen

09.07.-10.07.    Buch
07.08.                Marxheim
26.08.-28.08.    Wolnzach
02.09.-04.09.    Heroldsbach

 mehr


20.01.2011

Fahrsporttag 2011

Nur noch wenige Tage bis zum Fahrsporttag 2011. Nur wer aktiv ist, kann mitreden. Also melden Sie sich an.

mehr


18.01.2011

Max Dangel ruft zur Wahl des besten Richters auf

Verlängert bis 31.01.2011




Bereits vor Weihnachten hat Max Dangel zur Wahl des besten Richters in Deutschland aufgerufen. Aber  nicht nur zur Wahl ruft Max Dangel auf, sondern hält auch ein Plädoye für die Richter. Er ruft die Fahrer und Fahrerinnen auf, sich an der Wahl zum Richter oder Richterin zu beteiligen, nicht um die Richter zu qualifizieren, sondern auch mal ein Lob für ihre Tätigkeit auszubringen. Leider läuft die Wahl nur noch bis 20.01.2011, aber wir wurden erst jetzt bei Hippoevent auf die Aktion aufmerksam.     

zum Brief:


18.01.2011

Änderungen im FEI-Reglement

Bei der ordentlichen Generalversammlung in Taipei wurden ein paar Veränderungen im FEI-Reglement durchgeführt. Im Wesentlichen betrifft es die Sicherheitsstandards.Auf dem Turniergelände müssen Groom(s) sobald die Pferde vollständig aufgeschirrt und/oder angespannt sind immer in der Nähe sein und in der Lage sein Hilfestellung zu geben, wenn nötig.Der Fahrer darf nur von der Kutsche steigen, wenn Grooms an den Pferdeköpfen sind oder er die Leinen an eine andere verantwortliche Person auf der Kutsche übergeben hat. Das Führen von Pferden aus einem fahrenden Wagen heraus ist verboten. Fahren ohne Helm und/oder Rückenprotektoren in Sektion E führen zum Ausschluss.

mehr 


30.12.2010

Fahrsporttag 2011

Wie im vergangenem Jahr von vielen Mitgliedern gewünscht, führen wir auch heuer, am 29.01.2011 einen Fahrsporttag durch.
Beginn ist um 13.00 Uhr mit der Kadertagung für alle Kadermitglieder und aktiven Fahrsportlern. Um 15.00 Uhr folgt die Jahreshauptversammlung. Der Tag wird abgerundet durch den bereits traditionellen Ball der Fahrervereinigung.
Die gesamte Veranstaltung findet in Paulushofen statt. Weitere Infos
mehr


23.12.2010

Frohe Weihnachten

wünschen wir, die Vorstandschaft,  allen Freunden, Gönnern und Mitgliedern der Bayerischen Fahrervereinigung. Gerne würden wir die Neujahrswünsche an Sie persönlich aussprechen. Eine Gelegenheit bietet sich hier der Fahrertag in Paulushofen mit dem traditionellen Fahrerball.

mehr

 



18.12.2010

Bayerischer Landeskader


Kurz vor Weihnachten erfolgte die Kaderberufung zum Landeskader Fahren.
Besonders erfreulich ist, dass dem Modus der Deutschen Meisterschaft mit einer Unterteilung in U 16 und U 25 gefolgt wurde. Damit ist es möglich sich noch gezielter auf die Deutsche Meisterschaft vorzubereiten. Aber auch für die Regionalverbände eine Aufforderung insbesondere im Bereich U 16 intensive Nachwuchsarbeit zu betreiben.
Zum Landeskader

1. Süddeutsches Fahrsportforum

Am 22. und 23. Januar findet auf dem Jägerhof  in Biblis das 1. Süddeutsche Fahrsportforum statt. Es wendet sich an Fahrer (Turnier- und Freizeitfahrer), Trainer, Richter, Parcourschefs, Turnierveranstalter und Fahrsportbegeisterte.  

mehr



03.11.2010

Bundeskader mit vier bayerischen Vertretern



Warendorf (fn-press). Der Ausschuss Fahren des Deutschen Olympiade Komitees für Reiterei (DOKR) hat in seiner alljährlichen Herbstsitzung die Championatskader und die Bundeskader der Pferde- und der Ponyfahrer aller Anspannungsarten benannt. In einen Kader berufen wurden folgende bayerische Fahrer:
Ludwig Weinmayer (Fischbachau) Championatskader 4-Spänner
Josef Zeitler (Starnberg) B-Kader Vierspänner
Reinhard Burggraf (Geretsried) Championatskader 2-Spänner
Herbert Rietzler (Rettenberg) Pony Einspänner



02.11.2010

Consumenta Nürnberg



Hans-Peter Schmidt bei der Preisverleihung

Tag des Fahrsports am 1. November mit Finalprüfungen des NÜRNBERGER BURG-POKALS
Gestern fand der Fahrsporttag auf der Consumenta statt.
Der dreigeteilte Ablauf, Jugend, Regionalmeister und Tradition sprach das Publikum an. Zeitweise, insbesondere beim kombinierten Hindernisfahren war die Halle voll besetzt. Dies bedeutet ca. 3 500 Zuschauer.
Gewinnerin des Nürnberger Burgpokals wurde Anika Geiger.
Die Kombinationswertung bei den Pferden sah Jana Wehr und bei den Ponys Maria Hüls als Siegerin.
Die weiteren Ergebnisse unter Turnierergebnisse



13.10.2010

Consumenta Nürnberg

Tag des Fahrsports am 1. November mit Finalprüfungen des NÜRNBERGER BURG-POKALS
Krönender Abschluss der sportlichen Wettbewerbe ist erstmals ein Tag des Fahrsports am Montag, 1. November. Auf dem Programm stehen die Disziplinen Dressurfahren, kombiniertes Hindernisfahren und 2 Phasenhindernisfahren für Großpferde und Ponies. Besondere Spannung versprechen die Finalprüfungen des NÜRNBERGER BURG-POKALS, für die sich in den Vorausscheidungen nur die besten Jugendlichen qualifiziert haben. Die Regionalmeister der Einspännerfahrer aus Franken, Oberbayern, Niederbayern/ Oberpfalz und Schwaben gehen an den Start.
Nähere Infos: Consumenta



11.10.2010

Die Weltreiterspiele sind zu Ende

Das Team Deutschland hat die Weltreiterspiele im Fahren mit dem guten dritten Platz beendet. Gewonnen haben die Niederländer vor den USA.
Der beste deutsche war der Routine Christoph Sandmann auf dem vierten Platz. Georg von Stein belegte Platz 11. Ludwig Weinmayr fuhr auf Platz 13.



07.10.2010

Meisterschaften der Vierspänner

In den Fachgremien der süddeutschen Landesverbände wird zur Zeit darüber nachgedacht, ob es nicht sinnvoll wäre eine Süddeutsche Meisterschaft der Vierspänner auszutragen. Damit will man den immer weniger werdenden Vierspännern Rechnung tragen und akzeptable Starterfelder zu gewährleisten. Schicken Sie uns doch ganz einfach ihre Meinung.



07.10.2010

Sendetermine Weltreiterspiele

Im WDR finden zwei Übertragungen mit Berichterstattung vom Fahren statt.
Am Samstag den 09.10 in der Zeit von 23.30 bis 01.30 wird vom Gelände berichtet.
Das Kegelfahren wird am Sonntag den 10.10 von 23.45 bis 01.45 übertragen.



19.09.2010

Ausflug nach Moritzburg

Ein kurzer Bericht, der bei weitem die Eindrücke nicht wiedergeben kann. Auf diesem Wege, von allen Teilnehmern ein Dank an die Organisatoren Christine Troglauer und Fred Göbel.

Hier gehts zum Bericht.


02.09.2010

Bayerische Fahrervereinigung führte 2. Hindernisrichterschulung durch.

In Hausen, auf dem Gelände des RFC Hausen und bei Thomas Scheiter fand die zweite Hindernisrichterschulung statt. Das Seminar wurde um einen Anteil für die Beifahrer erweitert, da viele Inhalte gleich sind. Worauf der Beifahrer zu achten hat, kann gleichzeitig ein Einschreiten der Hilfsrichter (gem. LPO) bedeuten.

Mehr zu dieser Veranstaltung



29.08.2010

Kathi Dam gewinnt beim internationalen Jugendturnier in Ungarn

Dieses Wochenende fand in Ungarn ein internationales Jugendturnier nach FEI und ICKD Regeln statt. Kathi Dam gewann ihre Klasse "Pairs Pony" für Jugendliche von 16 - 21 Jahren. Den Grundstock für diesen Erfolg legte sie mit einem zweiten Platz in der Dressur. Bei ihren Lieblingsdisziplinen Gelände und Kegelfahren erzielte sie im Gelände einen ersten Platz und beim abschließenden Kegelfahren den Zweiten.
Johannes-Peter Auracher, der zweite im FEI Wettbewerb errang ebenso einen ersten Platz in seiner Wertung.



23.08.2010 Weinmayr wird Dritter bei der Deutschen Meisterschaft und mit Josef Zeitler Dritter in der Mannschaftswertung


Foto: Weinmayr HP

In Lähden fand am vergangenem Wochenende die Deutsche Meisterschaft der Vierspänner statt. Ludwig Weinmayr belegte den dritten Platz. Neuer Deutscher Meister wurde Christoph Sandmann, gefolgt von Christian Plücker
Vor dem abschließenden Hindernisfahren lag Ludwig Weinmayr noch auf dem vierten Platz hinter Georg von Stein..



18.08.2010 Burggraf wird Zweiter der Deutschen Meisterschaft

In Biblis fanden am vergangenem Wochenende die Deutschen Meisterschaften der Zweispänner Pferde und Pony statt. Drei bayerische Fahrer, Reinhard Burggraf, Wolfgang Scholz und Magnus Schelle gingen an den Start.
Nach der Dressur lag "Pauli" 8,86 Punkte hinter dem führenden Warnek. Bereits nach dem Geländefahren schmolz der Rückstand auf 3,6 Punkte. Ein Ergebnis wie in Riesenbeck lag nahe, da dort Burggraf das abschließende Kegelfahren gewonen hatte und damit den ersten Platz erzielte. Es sollte jedoch anders kommen. Im Kegelpaar10 bekam "Pauli" Sand ins Auge und die Folge war, zwei Abwürfe in den folgenden Kegelpaaren. Trotz diesem Mißgeschick verkürzte er den Abstand weiterhin auf 2, 0 Punkte, da Warneck einen Kegel und 6 Zeitfehler einfuhr. Dieser Erfolg zeigte aber auch, dass Burggraf die weiteren Kaderfahrer erneut weit hinter sich ließ.



10.08.2010 Die zweite Serie der Jacken ist eingetroffen.

Gerade erfolgte die Information, dass die zweite Serie unserer Jacken eingetroffen ist. Schüssler und Zachmann werden diese in der nächsten Woche ausliefern.
Da die erste Serie sehr schnell vergriffen war, sollte jeder, der eine Jacke wünscht diese so schnell wie möglich bestellen. 
Eine weitere Serie ist nicht geplant. Damit sind die Jacken eigentlich limitiert.
Bestellen Sie also noch heute, den der Eingang der Bestellung ist entscheidend.

Zur Beschreibung und Bestellung



08.08.2010

Zwei Deutsche Einzelmeister,  Mannschaftsmeister und Championatsgewinnern aus Bayern

Die erste Deutsche Jugendmeisterschaft ist beendet.
Maximilian Forster (Zweispänner Pony)und Susanne Rachner (Einspänner Pony) sicherten sich die Einzelmeisterschaften. Die Mannschaft mit den beiden Einzelsiegern, Kathi Dam und Jana Wehr wurden Mannschaftsmeister vor Hessen. Judith Scheiter gewann das Bundesnachwuchschampionat vor Anika Geiger bei den Pferden.
Das abschließende Hindernisfahren ließ die Entscheidung bis auf die letzte Fahrt von Susanne und Maximilian offen. Susanne Rachner führte mit 0,9 Fehlerpunkten vor der zweit Platzierten der Zwischenwertung. Maximilian Forster hatte einen Kegel frei. Beide waren aber dem Druck gewachsen und fuhren den Sieg heim. Kathi Dam in gewohnter rasanter Fahrweise machte den Mannschaftssieg perfekt und verdrängte Hessen, den Führenden nach der Zwischenwertung auf den zweiten Platz.
Weitere, hervorragende Einzelergebnisse findet man unter Turnierservice Brinkmann. 



07.08.2010 Viernheim

Am Ende des dritten Tages liegen die bayerischen Teilnehmer auf ausgezeichneten Plätzen.

Der zweite Platz bei der heutigen Geländeprüfung und eine gute Theorieprüfung
brachten für Judith Scheiter den vorläufigen ersten Platz in der Zwischenwertung bei den Einspänner Pferden. Anika Geiger folgt ihr in der Kombination.

Bei den U 25 belegte Susanne Rachner den vierten Platz und übernahm in der Zwischenwertung der Kombination den ersten Platz.
Maximilian Forster bleibt weiterhin auf den ersten Platz mit einem deutlichen Vorspung auf den Zweitplatzierten.
Silvia Dörner erzielte bei der Geländeprüfung den zweiten Platz, gefolgt von Diana Wehr.
Weitere, hervorragende Einzelergebnisse findet man unter Turnierservice Brinkmann. 



06.08.2010

Deutsche Meisterschaft U 25 und Bundesnachwuchschampionat U 16

Seit 05.08.2010 finden die DM und BNC in Viernheim statt. Die bayerische Jugend ist mit 15 Teilnehmern dabei. Bereits am ersten Tag wurden hervorragende Leistungen gezeigt. Bei den U 16 siegte Anika Geiger vor Judith Scheiter bei den Einspänner Pferden. In der DM belegte Susanne Rachner den dritten Platz bei den Pony Einspännern. Theresa Scheiter erreichte den neunten Platz bei den Einspänner Pferden bei der DM. Zur Zeit läuft die Prüfung Zweispänner Pony Klasse M mit der Beteiligung von Maximilian Forster und Kahti Dam. Die weiterne Ergebnisse finden Sie unter Turnierservice Brinkmann.  



01.08.2010 Burggraf gewinnt in Riesenbeck

Reinhard Burggraf gewinnt in Riesenbeck die Zweispännerwertung mit seinen Pferden Albführens Pepita, Champ und Rubensteins Razfaz.

Nach einem vierten Platz in der Dressur, siegte Burggraf im Gelände und belegte den zweiten Platz im abschließenden Hindernisfahren.
Mit diesem Gesamtergebnis lag er vor allen deutschen Mannschaftsteilnehmern und Championatsfahrern Sebastian Warneck, Stefan Schottmüller und Hans-Georg Schröder, die die Nationenwertung gewannen.


13.07.2010

Bayerische Fahrervereinigung führt
2. Hindernisrichterseminar durch und erweitert sein Angebot.

Das erste Seminar hat sich als Erfolg erwiesen. Deshalb führen wir noch ein Seminar durch . Nähere Informationen unter Kurse.
Da es viele Gemeinsamkeiten im Regelwerk für den Beifahrer und Hindernisrichter gibt, wollen wir den Versuch starten, beide in einem gemeinsamen Seminar an das Thema heranzuführen.

Anmeldung per Fax oder E-Mail.



20.06.2010 Bayerische Fahrer erfolgreich in Altenfelden

Kathi Dam gewinnt in Altenfelden.

Nach einen fünften Platz in der Dressur gewann Kathi Dam noch die Kombinationswertung. In ihren Paradedisziplinen Gelände und Hindernisfahren sicherte sie sich durch zwei erste Plätze die Gesamtwertung vor Wolfgang Scholz und Maximilian Forster.

Reinhard Burggraf belegte den zweiten Platz in der Kombination.



06.06.2010 Die erste Serie der neuen Jacken der Fahrervereinigung ist bereits ausverkauft

Wie bereits bei der Jahreshauptversammlung angekündigt, wurden durch die Vorstandschaft in Zusammenarbeit mit der Firma Schüßler und Zachmann Jacken und Poloshirts beschafft. Obwohl noch keine Veröffentlichung auf unserer Homepage erfolgte ist bereits die erste Serie bis auf wenige großen Größen ausverkauft.
Die attraktiven Poloshirts sind noch in ausreichender Anzahl vorhanden.
 
Der Erfolg bewegt uns weiter Jacken zu beschaffen. Diese können hier über die Homepage oder direkt bei den Turnieren gekauft werden.

Zur Beschreibung und Bestellung



02.06.2010

Hans-Peter Schmidt wiedergewählt



Hans-Peter Schmidt bei der Siegerehrung Nürnberger Burgpokal der Fahrerjugend

München (fn-press). Hans-Peter Schmidt, Aufsichtsratsvorsitzender der Nürnberger Versicherungsgruppe, ist in seinem Amt als Präsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbandes (BRFV) bestätigt worden. Auf einer Sitzung des BRFV in München wurde Hans-Peter Schmidt für weitere vier Jahre wiedergewählt. Damit würdigten die Mitglieder des Verbands sein Engagement und seine Arbeit für den Reitsport in Bayern, Deutschland und Europa. Er hat dieses Amt bereits seit 2002 inne. Weiterhin ins Präsidium gewählt wurden außerdem Jacqueline Schmieder (Ottensoos), Rolf Beutler-Bath (München) und Peter Sultanow (Landshut). Erst vor wenigen Tagen war Hans-Peter Schmidt, seit 2004 auch Präsidiumsmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), für sein Engagement im Pferdesport mit dem Deutschen Reiterkreuz in Silber ausgezeichnet worden.      mh public relations/Hb


02.06.2010

Fahrtraining für Freizeitfahrer

Am 17. und 18. Juli wird in Parsdorf, auf der Anlage der Familie Spitzauer, ein Fahrertraining speziell für Freizeitfahrer stattfinden.

Als Trainerin konnten wir Petra Schwendinger gewinnen. Sie ist Trainer B Breitensport, sowie auch Prüfer für Breitensportliche Fahrveranstaltungen. Turniersportliche Erfolge hat Petra Schwendinger bis Klasse S aufzuweisen.

Der Inhalt der Trainingsstunden richtet sich nach dem Interesse des einzelnen Teilnehmers. Die Themen könnten sein: Geschirr- und Gespannkontrolle, korrektes Verhalten im Straßenverkehr, Ausrüstung der Kutsche bei Wanderfahrten, Anfahren am Berg, Rückwärtsrichten, aber auch Fahren einer Fahraufgabe nach WBO oder Hindernissfahren.

 

DasTraining findet in Zusammenarbeit mit der VFD Bayern statt.

 

Weitere Infos und Anmeldung bei Christine Troglauer, Tel: 0170 8378367


30.05.2010

Bayerische Fahrervereinigung führte erste Hindernisrichterschulung durch.

Am Sonntag den 30.05. fand die erste Schulung für Hindernisrichter statt. Martin Schrod organisierte den Lehrgang und konnte Irene Edmaier als Referentin gewinnen. Die Pferdefreunde Neuburg e.V. stellten ihre Anlage zur Verfügung und so konnte Bernd Rachner 12 Teilnehmer bei der ersten Hindernisrichterschulung begrüßen.
Nach fünf Stunden rund um die LPO und WBO, fach(fraulich)männisch erklärt und vermittelt durch die Richterin Irene Edmaier, war das einstimmige Ergebnis der Teilnehmer, eine gelungene, informative Veranstaltung die wiederholt werden sollte.


24.05.2010 Burggraf gewinnt in Zeiskam

"Reinhard Burggraf hat eine starke Leistung gezeigt, als einziger Fahrer blieb er beim Hindernisfahren fehlerfrei." so der Kommetar des Cheftrainers Ewald Meier.
Aufgrund der hohen Nennungszahl musste das Starterfeld geteilt werden. Mit 120,41 Punkten gewann Reinhard Burggraf seine Abteilung (1. Platz Gelände und Hindernisfahren und 2. Platz Dressur). Die zweite Abteilung gewann Rudolf Huber mit 133,05 Punkten.

Bei den Vierspännern gewann Michael Brauchle und damit auch die erste Sichtung für die Weltreiterspiele in Lexington. Die bayerischen Fahrer Josef Zeitler und Ludwig Weinmayr belegten Platz vier und sechs.
Nach dem Turnier in Zeiskam stehen auch die Teilnehmer für den Nationenpreis der Vierspänner fest. Neben Michael Brauchle, Dirk Gerkens und Ludwig von Stein wird auch Ludwig Weinmayer in das ungarische Vecses fahren.



10.05.2010 Freiluftsaison eröffnet

Am vergangenem Wochenende fand das erste Turnier in Bayern statt. Nachdem die Unkosten für das Hallenturnier in München Riem zu hoch waren, entschloss sich der Veranstalter, der Verein für Reit- und Fahrsport München e.V., ein Freiluftturnier in Parsdorf auszurichten. Gleichzeitig wurde damit die Turniersaison 2010 in Bayern.eröffnet.

Ergebnisse

 



09.05.2010

Einladung zum 20-jährigen Vereinsjubiläum der
Pferdefreunde Parsdorf

Anlässlich ihres 20-jährigen Vereinsjubiläums laden die Pferdefreunde Parsdorf-Vaterstetten  am Samstag, den 12.06.2010 zum 1.Oberbayerischen Breitensporttag mit zahlreichen Reit-und  Fahrwettbewerben und großem Festabend und am Sonntag, den 13.06.2010 zur feierlichen Standartenweihe mit Festzug und großen Schauprogramm ein. Der Verein freut sich auf zahlreiche Besucher.

Programm

 



27.04.2010 20. Frühjahrsfahrt der Weilheimer Pferdefreunde

Den Beginn der Freiluftveranstaltungen wurde durch die Weilheimer Pferdefreunde eröffnet und gleich ein Höhepunkt des Fahrerjahres präsentiert. Zum 50-jährigen Vereinsjubiläum organisierten die Weilheimer die 20. Frühjahrsfahrt. Bei strahlendem Frühjahrswetter führen über 30 prächtige Kutschen von Ohlstadt über Murnau, Schwaiganger wieder nach Ohlstadt.

mehr

 


25.04.2010

Bayerische Fahrervereinigung führt Hindernisrichterschulung durch.

Es ist Turnier und die Helfer gehen aus, denn keiner will mehr im Geländeteil Hindernisrichter sein. Hat doch im letzten Jahr nur eine kurze Einweisung stattgefunden und bei dem Protest des Fahrers war man nicht so sattelfest. Die Richter waren auch nicht vor Ort und so fühlte man sich alleingelassen. Um diese Situation zukünftig zu vermeiden, bietet die Fahrervereinigung einen Kurs an, um Hindernisrichter zu schulen. In einem theoretischen Teil sollen die Grundlagen geschaffen werden um am Nachmittag praktisch Fehler zu erkennen. Dies findet alles am 30.05.2010 in Neuburg Marienheim bei den Pferdefreunden Neuburg e.V. statt.

Ein weiterer Termin wird im Sommer vor der Bayerischen Meisterschaft in Hausen durchgeführt.
Das Angebot richtet sich an alle Mitgliedsvereine der BFV die heuer ein Geländeturnier durchführen, aber auch an alle Interessierten Fahrsportbegeisterten, die sich auch gerne mal als Hindernisrichter zur Verfügung stellen wollen.
Anmeldung per Fax oder E-Mail.



18.04.2010

Gewinnerin des Jugendcups nimmt ersten Preis entgegen

Rechtzeitig zu Saisonbeginn konnte Kathi Dam, die Siegerin des Cup der BFV, und ihr Beifahrer Hermann Huber den 1. Preis entgegennehmen.
Auf Wunsch der Beiden hat Michael Bastian(ECC) den Trainingswagen, ECC Sulky 110, in den Teamfarben lackieren lassen.
Wir wünschen dem Team Dam für die Saison 2010 viel Spaß bei der Tainingsarbeit und viel Erfolg im Sport.



15.04.2010 Karl-Heinz Geiger zweiter Mann hinter Ewald Meier 

Unser zweiter Vorsitzender Karl-Heinz Geiger (Rechtmehring) wurde dem Cheftrainer Ewald Meier (Meißenheim) zur Seite gestellt. Die Veränderung wurde anlässlich der Vorstandssitzung Sport der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) und des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) bekanntgegeben.


09.04.2010

Start in die BundesChampionats-Saison 2010:

drei Qualifikanten in Selm-Stevertal (pro-Einspänner)

Mit dem in Bayern gezogenen, vierjährigen Warendorfer Landbeschäler Flores Dream von Florestan - Donnerschwee (Züchter: Robert und Petra Knott, Vohburg/Bay.) hat sich der Leiter des Fahrstalles am NRW-Landgestüt, Christian Koller, schon beim traditionellen Saisonauftakt am Karsamstag bei den Pferdefreunden Stevertal im westfälischen Selm als Sieger der Eignungsprüfung für Fahrpferde für das BundesChampionat 2010 qualifiziert. Allerdings musste er sich den Sieg teilen mit der gleichbewerteten fünfjährigen Hannoveraner-Stute Double Delight v. Dimaggio-Wolkentanz (Z.: Dr. Beate Wojaczek, Wetschon), gefahren von Peter Reibrich aus Coesfeld, der damit ebenfalls das Ticket für Warendorf gelöst hat.

Auch für das Moritzburger Pony-Championat steht seit dem Osterwochenende der erste Starter fest. Als Drittplacierter mit der für die Ponywertung ausreichenden Wertnote 7,2 qualifizierte sich der vierjährige, in Weser-Ems gezogene Pony-Wallach Carino S v. Cyriac mit seiner Fahrerin Sandra Schäfer aus Nordwalde. Mit insgesamt 14 Startern, davon drei Ponys, hat sich die stets auf bestes präpariertem Grasboden durchgeführte Prüfung auf dem Hof des Fahrausbilders und früheren pro Einspänner-Vorsitzenden Franz-Josef May trotz des sehr frühen Termins und des vorangegangenen langen Winters wieder als hochklassige Championatsqualifikations erwiesen.


23.02.2010

Vorreiter Deutschland

Kaum fünf Jahre brauchte die FN um zu erkennen, dass ein Mitgliederschwund vorhanden ist. Mehr als 15 000 Menschen haben dem organisierten Pferdesport den Rücken gekehrt. Nicht dabei sind diejenigen, die zu keinem Verein gefunden haben und deshalb auch nicht austreten konnten. Bayern ist jedoch noch immer derVerband, mit dem größten Mitgliederzuwachs von etwas mehr als drei Prozent
In einer Initiative mit dem Namen Vorreiter Deutschland will nun die FN und die Landesverbände versuchen eine Trendwende zu erreichen. Man muss aufmerksam betrachen wie die einzelnen Maßnahmen durch die Landesverbände umgesetzt werden. Siehe Vorreiter



23.01.2010 Erste Deutsche Jugendmeisterschaft Fahren und Bundesnachwuchschampionat Fahren

Die Würfel sind gefallen und es steht nun fest, dass in Viernheim die Erste Deutsche Jugendmeisterschaft Fahren und Bundesnachwuchschampionat Fahren stattfindet.
Der Termin ist der 06. bis 08.August 2010.
Startberechtigt sind Jugendliche des Jahrgangs 85 und jünger mit der LK 1, 2, 3, 5 bei der Jugendmeisterschaft. Diese wird in M ausgetragen. Für das Bundesnachwuchschampionat gilt 1994 und jünger mit den LK 5 und 6.
Entgegen vorangegangener Informationen werden auch Prüfungen für Zweispänner Pferde ausgetragen.

Weitere Informationen folgen.

.

Fahrer- Jahrestagung in Hermannsburg

Hermannsburg (fn-press). Zu einer Jahrestagung lädt die Fachgruppe Fahren des Deutschen Reiter- und Fahrer-Verbandes ihre Mitglieder, die Mitglieder der kooperierenden Vereinigungen und alle Interessierten ein. Die zweitägige Tagung findet am Samstag, 20. März, und am Sonntag, 21. März, in Hermannsburg im Landkreis Celle statt.

mehr



14.01.2010 Jugendturniere 2010

Am Rande des Fahrertages erfolgte die Vergabe der Turniere für die Qualifikation zum Nürnberger Burgpokal. Diese Serie ist neben den Teilnehmern auch für die Veranstalter sehr attraktiv. Deshalb lagen mehr Bewerbungen vor, als Turnierveranstalter gesucht waren.
Die Vorstandschaft hat sich deshalb entschieden folgende Turniere als Qualifikationsturniere zu benennen:
Hausen für den Regionalverband Franken
Wolnzach für den Regionalverband Oberbayern
Buch für den Regionalverband Niederbayern Oberpfalz
Plattling für den Regionalverband Niederbayern Oberpfalz
Für den Regionalverband Schwaben wird noch ein Veranstalter nachgemeldet.

Die weiteren Bewerber, die leider nicht berücksichtigt werden konnten und ebenso Jugendprüfungen in Dressur und Hindernis ausschreiben werden im Rahmen der bereits bestehenden Förderung der BFV unterstützt. Dies sind:
Au Hallertau
Niederlindach
Parsdorf
Bad Feilnbach.

Nicht zu vergessen ist, dass bei allen Jugendprüfungen, bei denen eine kombinierte Wertung aus Dressur, Hindernis und Gelände  durchgeführt wird eine Bezuschussung der FN erfolgt.



10.01.2010

Fahrertag in Paulushofen

Ein umfangreiches Programm absolvierten die Fahrer und Fahrerinnen in Paulushofen.
Bereits am Vormittag waren die Angehörigen des Landesleistungskaders  und interessierte Fahrsportler zur Sitzung des Bayerischen Reit und- und Fahrverbandes  zusammengekommen.  
Helmut Meidert begrüßte die zahlreichen Fahrer, aber auch den Vertreter des Bayerischen Reit- und Fahrverbandes Michael Hohlmeier.

Den Nachmittag bestritt die Bayerische Fahrervereinigung. Als erster Programmpunkt stand die Veranstaltertagung. In mehreren Kurzvorträgen wurden die Möglichkeiten der Unterstützung für Vereine und Veranstalter aufgezeigt.

Die Jahreshauptversammlung stand unter dem Zeichen der Neuwahl. Norbert Spitzauer wollte die Führung des Vereins in jüngeren Händen wissen und kandidierte nicht mehr zum 1. Vorstand.
18 Jahre führte Norbert Spitzauer  die Fahrervereinigung. Wie aus den Berichten der einzelnen Bereichen zu vernehmen war, übergibt er an seinen Nachfolger Bernd Rachner einen sehr gut dastehenden Verein.

Der Abend stand dann unter den Prüfungen, Tanzen, Ehrungen und Spaß. Eine mögliche neue Kombinationswertung für die LPO 2012. Die Anwesenden hätten sicherlich den Anspruch auf vordere Platzierungen.
Eine Versteigerung zu Gunsten der Jugendarbeit erbrachte den hervorragenden Erlös von 500 Eur.

Zu den einzelnen Veranstaltungen erfolgen noch gesonderte Berichte.



08.01.2010

Hilfe für die Ausschreibung eines WBO Wettbewerbs

Unter der Rubrik Veranstaltungen finden Sie Hinweise zur richtigen Ausschreibung eines WBO Wettbewerbs.

mehr

 



20.12.2009 Frohe Weihnachten

Die Vorstandschaft wünscht allen Fahrbegeisterten, Traditionsfahrern, Freizeitfahrern, Turnierfahrer und allen, die gerne mit einem Gespann unterwegs sind ein frohes Weihnachtsfest.

Fehlt Ihnen noch ein Weihnachtsgeschenk?

Eine Mitgliedschaft in der Fahrervereinigung oder der Eintritt zum Fahrerball wären vielleicht eine Idee.
Aber auch unsere Werbepartner haben schöne Geschenke für die letzte Minute.

 



14.12.2009 Finalturnier in Darmstadt-Kranichstein

Der Deutschlandcup für die Jugend wurde am Wochenende ausgetragen. Fünf Fahrerinnen aus Bayern waren zu diesem Turnier geladen und gingen auch an den Start.
Das Ergebnis zeigt, dass es in Bayern eine immer größere Leistungsdichte gibt und bereits jetzt eine Spezialisierung erfolgt.
Es gewann bei:
Einspänner Pferden:
1. Silvia Dörner,
2. Theresa Scheiter
3. Judith Scheiter
Zweispänner Pferde
Scheiter Kathrin 5. Platz, nach einem hervorragenden zweiten am Vortage.
Bericht FN-Press



11.12.2009

Der Bayerische Kader Fahren ist nun fest.

Der Bayerische Kader im Fahren steht fest.
mehr



06.12.2009

Wer erkennt diesen Nikolaus?

Nur soviel, es ist nicht der Vorstand der Fahrervereinigung.
Es ist ein Fahrer, der Ein- Zwei oder Vierspänner fährt und auch das Einhorn oder Tandem sind ihm nicht femd.
Für die richtige Beantwortung denke ich mal hat der Vorstand doch den einen oder anderen Preis beim Fahrerball dabei.

Teilnahmebedingungen unter: Veranstaltungen



04.12.2009 Nürnberger Burgpokal wird auch 2010 fortgesetzt.

Pia Zenkel im Nürnberger Hindernis

 

Der Nürnberger Burgpokal 2009 wurde erfolgreich auf der Consumenta abgeschlossen. Das Konzept der vier Regionalturniere als Qualifikation für das Finalturnier hat gezeigt, dass hier die Fahrervereinigung mit der Nürnberger Versicherungsgruppe eine attraktive Serie ins Leben gerufen hat. Hans-Peter Schmidt ,  Aufsichtsratsvorsitzender der Nürnberger Versicherung und Präsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbandes hat dies auch auf der Consumenta festgestellt und  spontan eine Fortsetzung in Aussicht gestellt.
Die neue Pokalausschreibung wird demnächst in der Zeitschrift Bayerns Pferd veröffentlicht. Ein paar Modifikationen wurden in der Ausschreibung gemacht. So soll zukünftig kein Stilhindernisfahren durchgeführt werden, sondern ein kombiniertes Hindernisfahren mit zwei Geländehindernissen oder ein normales Hindernisfahren nach Fehler und Zeit. Den Vorzug sollte jedoch das kombinierte Hindernisfahren erhalten, zumal die Fahrervereinigung mittlerweile durch die Mithilfe der  Nürnberger Versicherung ein eigenes transportables Geländehindernis besitzt.
Um die vier Regionalturniere vergeben zu können, sollten sich die Vereine bei der Bayerischen Fahrervereinigung anmelden.  Für die Durchführung winkt wieder ein respektabler Zuschuss.
Die Vergabe der Regionalturniere erfolgt auf der Veranstaltertagung am 09.01.2009 in Paulushofen.

Anmeldung zu dieser Tagung und zum Fahrerball



04.12.2009 Karl-Heinz Geiger Mitglied in der Arbeitsgruppe Jugendfahrsport.

 

Warendorf (fn-press). Im Rahmen seiner Herbstsitzung berief der DOKR-Auschuss Fahren jetzt die Arbeitsgruppe, die für den Jugendfahrsport zuständig ist. Anlass dafür ist die DOKR-Verfahrensordnung, die eine Aufgabentrennung im Ausschuss – wie in den anderen DOKR-Disziplinen auch – zwischen Spitzensport und Nachwuchsförderung vorsieht. Dieser Arbeitsgruppe gehören Rudolf Temporini (Lautertal), Vertreter des Jugend-Fahrsports in der Bundesjugendleitung, Jürgen Matthies (Nienburg), stellvertretender Ausschuss-Vorsitzender, Karl-Heinz Geiger (Rechtmehringen) und Friedrich Otto-Erley, FN-Abteilungsleiter Turniersport an. Die Arbeitsgruppe befasst sich damit, eine Struktur im Jugendfahrsport mit Meisterschaften an der Spitze zu schaffen. In erster Linie geht es somit in den nächsten Wochen und Monaten um die Entwicklung eines Konzeptes für eine Deutsche Jugendmeisterschaft sowie ein Bundesnachwuchschampionat. Vorläufer dieser Entwicklung war der erste offizielle Bundesvergleichskampf im Jugendfahrsport in diesem Jahr.        evw



21.11.2009 Sitzung des Ausschusses Jugend des Bayerischen Reit- und Fahrverbandes

Heute fand in Herrieden die ordentliche Sitzung des Ausschusses Jugend statt. Die Interessen der Fahrerjugend wurden durch Bernd Rachner, Jugendbeauftragter der BFV e.V. wahrgenommen. Als Gast stellte er die im letzten Jahr gemachten Erfolge, aber auch die positive Entwicklung im Jugendfahrsport dar. Dieser insgesamt positven Entwicklung wurde durch den BRuFV e.V dahingehend Rechnung getragen, dass es zukünftig neben dem Landestrainers ein zusätzlicher Vertreter der Disziplin Fahren in der Jugendordnung aufgenommen wird. Da Bernd Rachner bereits seit dem Sommer als Beauftragter für die Fahrerjugend bei der FN benannt ist, wurde er zum Disziplinenvertreter bestellt. 
Eine weitere Änderung der Jugendordnung betraf die Benennung Reiterjugend. Diese etwas irrtümlich gewählte Bezeichnung trägt weder den Voltigierern noch den Fahrern Rechnung. Deshalb wird es zukünftig Pferdesportjugend heißen.

Die Änderung der Jugendordnung zeigt jedoch auch, dass mit Beharrlichkeit und Erfolgen der Verband im Sinne des Fahrsports zu bewegen ist.



19.11.2009 Jugendfahrsport 

Manuela Mitnacht, einer unserer erfolgreichen Nachwuchsfahrerinnen

Deutsche Meisterschaften für den Nachwuchs als Ziel

Bremen (fn-press). Der Fahrsport boomt. Seit einigen Jahren ist das Fahren mit Ponys und Pferden auf dem Vormarsch. Schon längst sitzen nicht nur „ältere Herren“ an den Leinen, sondern auch junge Nachwuchsfahrer. Um dieser Entwicklung gerecht zu werden, stellte Friedrich Otto-Erley, Leiter des Bereichs Turniersport der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) im Rahmen des FN-Bundesjugendausschusses in Bremen einige Neuerungen im Fahrsport vor. Dazu gehört auch der erste offizielle Bundesvergleichskampf Fahren, der in diesem Jahr mit knapp 100 Gespannen in Bösdorf in Sachsen-Anhalt stattfand. Für die Zukunft sind jährliche Deutsche Jugendmeisterschaften geplant.
mehr                      



12.11.2009 Anmeldung zum Fahrertag

Noch sind die Einladungen nicht verschickt, aber Sie können sich bereits jetzt online zum Fahrsporttag anmelden.

Programm

Anmeldung



08.11.2009 Finalturnier des Nürnberger Burgpokals

Hans Peter Schmidt, Präsident des bayerischen Reit- und Fahrverbandes bei der Siegerehrung

Heute fand im Rahmen von "Faszination Pferd" auf dem Nürnberger Messegelände das Finalturnier statt. Die fünf punktbesten Fahrerinnen hatten sich dafür qualifiziert. Es waren Manuela Mitnacht, Pia Zenkel, Ramona Westphal, Anika Geiger und Manuela Mitnacht.
Siegerin wurde Anika Geiger mit ihrem Pferd Power Prince von den Pferdefreunden Parsdorf-Vaterstetten.

Bericht und die Ergebnisse



24.09.2009 Breitensport  

 

Jahrestagung AG Breitensport, Vereine und Betriebe: Förderung der Basis des Pferdesports stand im Vordergrund   (Fn/Aktuell)    

mehr                      



03.11.2009 Finalturnier in Darmstadt-Kranichstein

Der "Deutschland-Cup" wird als Finalturnier in Darmstadt-Kranichstein ausgefahren. Die jeweils fünf punktbesten Fahrer / Fahrerinnen aus den Qualifikationsturnieren erhalten dort die Startberechtigung.
Silvia Dörner, Anika Geiger und Theresa Scheiter haben das Finalturnier erreicht.
Vielleicht kann Noppenberger Lisa noch eine Wild Card erhalten.

Das Turnier findet am 12. und 13.12.2009 statt.



01.11.2009 Großer Fahrertag

Am 09.01.2010 wollen wir einen großen Fahrertag ausrichten. Dabei sollen alle Veranstaltungen zusammengefasst werden, die im Winter durchgeführt werden. Ziel sollte es sein, die Reisetätigkeit zu verringern und optimalen Informationsaustausch zu erreichen.

Der erste große Fahrertag beginnt mit der Kader-  und Aktivenbesprechung. Der Fachbeirat Fahren wird dabei den Kader 2010 vorstellen und Informationen aus der LK-Sitzung weitergeben.  Von besonderem Interesse wird die Wahl zum Fachbeirat Fahren sein, da dieses Gremium die Belange des Fahrsports in Bayern die nächsten Jahre steuern und gegenüber der LK vertreten wird.

Es schließt sich die Veranstaltertagung an. Diese Tagung wird durch die Fahrervereinigung zum zweiten Male durchgeführt. Wurden am Vormittag die Interessen der Aktiven vertreten, so sollen jetzt die Veranstalter zu Wort kommen, aber auch wichtige Informationen vermittelt bekommen. Welche Unterstützung erhalte ich bei der Organisation von fahrsportlichen Veranstaltungen, gibt es finanzielle Unterstützung (Fördermittel)  oder gibt es Cups, die die Teilnehmeranzahl erhöhen? All diese Fragen hoffen wir zu klären.

Den dritten Block wird die Jahreshauptversammlung einnehmen. Neben den Berichten aus dem letzten Jahr stehen auch hier Neuwahlen an. Sollten Sie mit der Arbeit nicht einverstanden sein üben sie Kritik und übernehmen ein Amt. Aber nicht nur Kritik sollte angebracht werden, sondern prägen sie das kommende Jahr mit realistischen Ideen für ein ausgefülltes Vereinsjahr.

Nach all diesen vielen Einzelpunkten haben wir uns einen gemeinsamen Abend verdient. Der traditionelle Fahrerball schließt den Tag ab. Dabei wollen wir auf das vergangene Jahr zurückblicken und en Jugendcup für junge Leute verleihen und erfolgreiche Fahrer ehren.

(mehr)



28.10.2009 Finalturnier des Nürnberger Burgpokals

Während der Consumenta (31.10 bis 08.11.09) auf dem Nürnberger Messegelände findet das Finalturnier des Nürnberger Burgpokals statt. Die Turnierserie für Junge Fahrer und Junioren wird von der Fahrervereinigung unterstützt.
Auch 2010 soll diese Serie stattfinden. Entsprechende Informationen werden demnächst auf dieser Seite veröffentlicht.

 

(mehr)

 



11.10.2009 Kutschenausfahrt um den Waginger See

47 Gespanne fuhren die dieses Jahr kürzere aber nicht weniger reizvolle Strecke um den Waginger See bei schönsten herbstlichen Wetter

mehr

 



24.09.2009 Bundesvergleichswettkampf
Bayerische Mannschaft erreichte den fünften Platz

Die Bayerische Mannschaft hat mit dem fünften Platz ein hervorragendes Ergebnis erzielt. Es war die erste Teilnahme bei so einem nationalen Ereignis und auf Anhieb waren sie in der vorderen Hälfte platziert. Aber auch eine Vielzahl der mitgereisten Einzelstarter zeigte, dass sich Bayern nicht zu verstecken braucht.

weiter

 



24.09.2009 Bundesvergleichswettkampf Bösdorf Rätzlingen
Am kommenden Wochenende findet in Bösdorf (Sachsen Anhalt) der Bundesvergleichswettkampf der Junioren und jungen Fahrer statt. Bayern wird mit insgesamt acht Teilnehmerinnen vertreten sein. Dies sind Lisa Noppenberger, Manuela Mitnacht, Silvia Dörner, Anika Geiger, Theresa Scheiter, Judith Scheiter, Helena Scheiter und Kathrin Scheiter. Vielleicht greift auch noch Matthias Mitnacht in das Geschehen ein. Leider können unsere beiden Zweispännerfahrerinnen, die Geschwister Dam, aus beruflichen Gründen nicht an diesem Turnier teilnehmen. Begleitet werden die Teilnehmer von Karl Heinz Geiger, der gleichzeitig als FN Beauftragter eingesetzt ist und Bernd Rachner, dem Jugendbeauftragten der Bayerischen Fahrervereinigung. Insgesamt wurden 98 Gespanne genannt.
Der Bundesvergleichswettkampf soll eine Vorstufe zu  einer  Deutsche Meisterschaft der Junioren und jungen Fahrer sein. Gerade deshalb dürfte das Interesse der FN sehr groß sein und bei einem Erfolg den Jugendfahrsport wieder ein Stück nach vorne bringen.
Parallel zu dem Bundesvergleichswettkampf  wurden die Jugendbeauftragten der Landesverbände von Herrn Temporini und Karl Heinz Geiger eingeladen, um über die Zukunft des Jugendfahrsports zu diskutieren.


05.07.2009 Die Website der BFV wurde technisch erneuert
Es hat sich einige Zeit wenig getan, auf der Website der Bayerischen Fahrervereinigung ausgenommen Veranstaltungskalender und Süddeutscher Turnierkalender. Grund hierfür war die Notwendigkeit die Website auf das CMS 3W-Lisa Enterprise umzustellen, also von einem kleineren CMS auf ein noch leistungsfähigeres. Zug um Zug werden nun ältere Inhalte noch ergänzt, Links aktualisiert, der interne Bereich wieder aufgebaut und vorallem aktuelle Berichte geboten.


28.09.2008 Erster Sieg in Klasse S für bayerischen Nachwuchsfahrer Armin Willnecker
Bei den Hessischen Einspänner Meisterschaften in Moldautal konnte Armin Willnecker nach einem dritten Platz in der Dressur, dem Sieg im Marathon und einem forschen Hindernisfahren die Kombinierte Wertung für sich entscheiden. Nach einem guten Einstand bei der Bayerischen Meisterschaft in der Klasse S machte er schon bei seinem zweiten S-Start sein Meisterstück. Das Team Armin, Janette und der Haflingerwallach Marcel waren an diesem Tag nicht zu schlagen.


28.09.2008 Pferd & Wagen - Europas großes Pferdesportmagazin für Gespannfahrer - Partner der BFV
... gewährt allen Mitgliedern der BFV eine Ermäßigung von 15 % auf das Jahresabo. Damit zahlen BVF-Mitglieder statt 58,80 Euro nur 49,90 Euro pro Jahr! Die Regelung gilt nur für Mitglieder, die sich durch Angabe ihre Mitgliedsnummer (steht auf der Mitgliedskarte) ausweisen. Nach Kündigung der Mitgliedschaft beim BFV erhöht sich der Abo-Preis im darauf folgenden Abrechnungsjahr auf die üblichen 58,80 Euro. Ein Abo-Geschenk ist bei dieser begünstigten Regelung ausgeschlossen. Pferd & Wagen erscheint in sechs europäischen Ländern und berichtet über alle Sparten des Fahrsports.
mehr zu Pferd und Wagen


31.08.2008 Bayr. Meisterschaften Vierspänner in Hausen

Auch die Bayerischen Meisterschaft Vierspänner wurde  von dem Hausener Reit- und Fahrclub ausgerichtet.  Den Titel bei den Großpferden Vierspänner holte sich Gerhard Zaunseder von den Pferdefreunden Am Wendelstein. Wie bei den Pony Einspännern gewann auch hier Herbert Rietzler aus Rettenberg. Der Aktivensprecher Helmut Meidert dankte den Hausener Pferdefreunden bei der Siegerehrung für das hervorragend organisierte Turnier und sagte: "Wir würden gerne wiederkommen, richtet weiterhin Turniere aus". Dies ist für die Zukunft nach einer kleinen Pause auch geplant.
Ergebnisse



31.08.2008 Bayr. Meisterschaften Einspänner in Hausen

Bei der Bayerischen Meisterschaft Einspänner, ausgerichtet von dem Hausener Reit- und Fahrclub ging der Titel bei den Großpferden an Reinhard Burgraf, Isartal, dem amtierenden Deutschen Meister. Den Titel bei den Ponys errang Herbert Rietzler aus Rettenberg.
Besonders erfreulich aus Hausener Sicht ist die Vizemeisterschaft von Maria Hüls im Einspänner mit dem Pony.
Ergebnisse



15.08.2008 Fahrturnier in Wolnzach, Regen und Schlamm satt

An Maria Himmelfahrt fand das traditionelle Fahrturnier in Wolnzach statt. War es im letzten Jahr noch extrem heiß, regnete es diesmal in Strömen. Der immer tiefer werdender Boden hatte große Auswirkung auf die Leistungen in der Dressur. Gegen Mittag lockerten sich zwar die Wolken auf, jedoch war der Platz nicht mehr zu retten.  Am Nachmittag trat ein dann stark dezimiertes Teilnehmerfeld zum Hindernisfahren mit Stechen an.  Fritz Euba zeigte ein Kunststück, welches er wahrscheinlich niemals wiederholen wird. Ein Ball blieb genau auf dem Kegelrand liegen. Damit beendete er seine Fahrt als bester mit Nullfehlern. Am Turnierende war der Platz nur noch als Acker erkennbar.

Ergebnisliste

 



10.08.2008 Bayr. Meisterschaften Zweispänner in Schmatzhausen
Vom 08. – 10. August fanden in Schmatzhausen Ndb. die Bayerischen Meisterschaften der Zweispänner in der Klasse S statt. An dem Turnier starteten Fahrer nicht nur aus Bayern sondern auch Sachsen und Baden-Württemberg. Trotz eines heftigen Unwetters Donnerstag nacht konnte der erste Starter pünktlich auf bestpräpariertem Platz seine Dressur beginnen. Bei den Großpferden errang der älteste Teilnehmer Rainer Burggraf zum 18. Mal den Titel, Bei den Ponys war es Martin Münch, der sich über die Goldmedaille und Schärpe so richtig freute. Silber bei den Pferden holte sich Johann Möhrle gefolgt von Helmut Meidert. Eine große Überraschung ist die Silbermedaille der jungen Katharina Dam bei den Ponys. Florian Felsl stand als dritter auf dem Podest. Insgesamt waren es über 50 Teilnehmer und  über 140 Pferde mit mehr als 170 Starts.
Ergebnisse


27.07.2008 Lisa Noppenberger holt Silber in Stadl-Paura für Deutschland

Das Österreichische Pferdezentrum Stadl-Paura (Oberösterreich) stand vom 23. – 27. Juli ganz im Zeichen des internationalen Jugendfahrsports.. Ein dritter Platz in der Dressur in der Prüfungskategorie "Cadets" der 15- bis 16-jährigen Fahrer und der Sieg in Rekordzeit im Hindernisfahren vor dem gleichnamigen Sohn des ungarischen Weltklasse-Vierspännerfahrers Jozsef Dobrovitz (Ungarn) sicherte Lisa Noppenberger die sensationelle Silbermedaille in der kombinierten Einzelwertung. Stephanie Dam war mit einem exzellenten vierten Platz beste Deutsche beim kombinierten Hindernisfahren mit drei festen Geländehindernissen, bei dem lediglich 20cm Zugabe zur Spurbreite gegeben wurde.
Ausführlicher Bericht



20.07.2008 DM Zweispänner 2008: Gold für Reinhard Burggraf und Stephan Koch

Etwas überraschend ging der Titel des Deutschen Meisters bei den Zweispännern nicht wie in den letzten drei Jahren an Sebastian Warneck. Der Dabendorfer ging zwar erwartungsgemäß nach der Dressur in Führung, konnte diese aber im Marathon nicht verteidigen. Reinhard Burggraf war im Gelände nicht zu schlagen und distanzierte Rudolf Huber auf den zweiten Platz. Die knappen Punktabstände zwischen den Top-Platzierten versprachen Spannung für das abschließende Hindernisfahren. Reinhard Burggraf blieb als einziger im Kegelparcours ohne Fehler und setzte sich damit an die Spitze der Kombinierten Wertung. Für Burggraf ist es nach 2003 die zweite DM-Goldmedaille bei den Zweispännern.
Bei den Pony-Zweispännern ging die Goldmedaille an den Hamburger Stephan Koch, der sich den Titel vor dem 20-jährigen Lokalmatador Steffen Brauchle sicherte.



06.07.2008 Fränkische Meisterschaften Zweispänner, in Wolframs-Eschenbach

Wie ein Turnier bei einem Erstveranstalter gelingen kann, wenn nicht nur der veranstaltende Verein sondern auch der gesamte Ort samt Bürgermeister dahinter steht, das demonstrierte  der DJK Wolframs-Eschenbach, der unter der Turnierleitung von Martin Schrod gleich die fränkische Meisterschaft Zweispänner in Klasse M ausrichtete. Ramona Stöcklein's fehlerfreie rassante Fahrt durch die Pylonen brachte ihr Gold knapp vor Christian Brahmann. Aufgrund einer speziellen Wertung des kombinierten Hindernisfahrens in der kombinierten Prüfung wurde Joachim Uhl fränkischer Meister vor Thomas Scheiter, obwohl er in allen Prüfungen außer der Kombinierten hinter Marcus Kreuzer lag.
Ergebnisse



22.06.2008 Oberbayerische Meisterschaften Zweispänner, 
Meisterschaften Ndb./Opf. Zweispänner in Mindelstetten

Zudem wurden Qualifikationsprüfungen für das Bundeschampionat Fahrpferde und die Bayerischen Meisterschaften Junioren (s.eigener Beitrag) ausgetragen. Mit einer sehenswerten Dressur legte Florian Felsl bei den Ponys eine sehr hohe Meßlatte, die keiner der Fahrer übertrumphen konnte, das brachte ihm die Goldmedaille der Oberbayerischen Meisterschaft. Bei den Pferden holte sich Jutta Hartmann Gold. Martin Münch und Maximilian Hopf heissen die Sieger der Meisterschaft Niederbayern/Oberpfalz. Mit 29 Prüfungen und bis zu 17 Startern hat in Mindelstetten ein anspruchsvolles Turnier stattgefunden, das perfekt abgelaufen ist. Pech für Armin Willnecker, sein Gespann kippte im Kombinierten Hindernisfahren mit Geländehindernissen.
Ergebnisse



22.06.2008 Bayerische Meisterschaften Junioren

Der Sieg in der Dressur mit der Note 7,5 und der Sieg im Gelände brachte Lisa Noppenberger mit ihrem Pony Nino verdient die Goldmedaille. Alle Prüfungen wurden getrennt gewertet. Aus den Siegern und Platzierten der beiden Kombinierten Prüfungen wurden Sieger und Platzierte der Meisterschaft ermittelt. Vizemeisterin wurde Manuela Mitnacht. Ihr Sieg in der kombinierten Prüfung bei den Pferden brachte Kathrin Scheiter die Bronzemedaille. Franziska Münch landete auf dem vierten Platz.
Weitere Ergebnisse



25.05.2008 Oberbayerische Meisterschaften Einspänner, Schwäbische Meisterschaften Zweispänner in Neuburg

Zudem wurden Prüfungen in der Kl. A ausgetragen, auch für Vierspänner. Ein Highlight war am Samstag die Vorstellung von Franz Schnider aus der Schweiz mit seinem Vierspänner in der Dressur und im Gelände. Über 90 Starter lieferten sich einen fairen Wettbewerb auf einem hervorragendem Turnierareal bei sehr guter Organisation. Schwäbischer Meister wurde Franz Prell bei den Ponys Zweispänner und Alexandra Gröning bei den Großpferden und die oberbayerische Meisterin Einspänner Veronika Kirmaier mit ihrem Pony und Michaela Belmer bei den Pferden.
Ergebnisse



23.05.2008 Pferdedrogerie24 - Alles für Pferdepflege, Pflege von Geschirr und Wagen -
Partner der BFV
Das Wohl Ihres Pferdes steht im Mittelpunkt. Es beginnt mit hochwertigen Produkten für die tägliche äußerliche Pferdepflege und wird mit der Pflege von innen fortgesetzt, d.h. mit hochwertigem Pferdefutter und notwendigen Nahrungsergänzungen wie Vitaminen und Mineralien. Und natürlich werden auch Produkte geführt, die helfen, wenn es Ihrem Pferd mal nicht so gut geht. Schlicht alles für den Pferdesport, egal ob Sie Profi sind oder den Pferdesport als Freizeit betreiben. Mitglieder der BFV bekommen eine Ermäßigung von 10% auf die Preise. Nur 2,50 Euro Versandkosten! Wir freuen uns über diese Partnerschaft.
Mehr über Produkte zur Pferdepflege, Hufpflege, Lederpflege, Pferdefütterung


11.05.2008 Fränkische Meisterschaften Einspänner in Willersdorf
Manuela Mitnacht im Gelände

Eigentlich waren sie in Willersdorf nicht geplant, deshalb wurden sie auch in der Kl. A ausgetragen die FM und erstmals auch fränkische Juniorenmeisterschaften. Maria Hüls siegte problemlos bei den Ponies. Pechvogel des Tages war Joachim Uhl. Er siegte mit einem seiner beiden Gespanne, genannt für die Meisterschaft war jedoch das andere. Dass Roland Lannig jetzt Meister wurde geht aber auch in Ordnung. Erste fränkische Juniorenmeisterin wurde Manuela Mitnacht in einer Reihe von hervorragenden Talenten.
Ergebnisse



30.03.2008 Thomas Mayr, Mandlach - Pferdeanhänger Fautras und Henra - Partner der BFV
Bei der Firma Thomas Mayr finden Sie Pferdeanhänger für 1 – 4 Pferde von FAUTRAS, FAUTRAS Pferde LKW, Pferdeanhänger von HENRA  und weiteren Herstellern,  sowie Transportmöglichkeiten kombiniert für Pferde und Kutschen. Als Haupthändler in Bayern für FAUTRAS und HENRA sind ständig verschiedene Modelle auf Lager. Seit über 25 Jahren selbst Pferdehalter -  wird bei Thomas Mayr individuell beraten und Sie finden den für Sie passenden Pferdeanhänger. Mitglieder der BFV erhalten eine Ermäßigung von 10%. Wir freuen uns über diese Partnerschaft.
mehr zu Fautras und Henra Pferdeanhänger


30.03.2008 Bayerische Fahrervereinigung Mitgliederversammlung 2008

Bayerische Fahrervereinigung e.V.
Mitgliederversammlung am 30. März 2008, 10 Uhr
Gasthof „Zur alten Post“, 85599 Parsdorf
mit 2 hoch interessanten Vorträgen:
Dr. Herbert Loibl:
„Exterieur und Bewegungsablauf als beste Voraussetzungen für das im Gleichgewicht und in Selbsthaltung gehende Fahrpferd“
Hans-Joachim Lindecke, Uelzener Versicherung:
„Versicherungsfragen bei privatem und gewerblichem Fahren sowie Pferdehaltung“



Der Fahrerball 2007 - 17. November 2007

Dieses Jahr findet der Bayerische Fahrerball in Mittelfranken im Hotel Restaurant "Jägerhof", Äußere Nürnberger Straße 40, 91154 Roth-Pfaffenhofen statt. Sie dinieren stilvoll in Abendgarderobe in einem romantischen Ambiente. Die sorgfältig ausgewählten Speisen (Div. 4-Gänge Menüs) der bayerisch-fränkisch geprägten Küche versprechen eine wahre Gaumenfreude für jeden Geschmack! Eingeladen sind alle Mitglieder und Freunde der Bayerischen Fahrervereinigung - wir freuen uns, mit Euch einen vergnüglichen Saisonausklang zu feiern.
Details



14.10.2007 Bayerische Fahrerjugend beim Nationalen Jugendturnier in Neu-Isenburg erfolgreich
Zugelassen waren Fahrer(innen) der LK 5,6,0, Geburtsjahrgänge 1986 und jünger bundesweit. Bei dieser Pilotveranstaltung waren die Fahrer(innen) der LK 0 ausnahmsweise auch in Kat. B zugelassen. Unsere bayerische Fahrerjugend war zahlenmäßig (10 Fahrerinnen) sehr gut vertreten. Die Ergennisse zeigen, dass es auch leistungsbezogen wieder bergauf geht und die bayerischen Fahrer(innen) in dieser Altergruppe zur Spitze gehören. Bei den Einspännern gingen jeweils die beiden ersten Plätze an Bayern. Ponys: 1. Katharina Dam, 2. Anika Geiger
Pferde: 1. Theresa Scheiter, 2. Silvia Dörner


06.10.2007 BFV: Erfolgreiches und informatives Treffen der Turnierveranstalter auf Gut Winkelacker
Die positiven Impulse aus 2006 zeigten im Turnierjahr 2007 Früchte. Doppelt so viele, schöne Turniere, hervorragende Meisterschaften, die süddeutsche Mannschaftsmeisterschaft - fahrsportliche Highlights. Auch dieses Mal ist es gelungen einen vorläufigen Turnierplan, den für das Jahr 2008, auszuarbeiten. Karl-Heinz Geiger referierte über die Änderungen LPO/ WBO. Auf besonderes Interesse stieß auch das Referat von Anja Sagkob über professionelle Pressearbeit bei fahrsportlichen Veranstaltungen.


23.09.2007 Reinhard Burggraf Sieg im Gelände bei der Deutschen Meisterschaft in Rees-Haldern, Pech für Maximilian Forster
Mit 66,24 Punkten holte sich Burggraf auf dem anspruchsvollem Gelände mit seinem Pferd Alpführen's Poesie im Marathon souverän den Sieg. 9,02 Strafpunkte im Kegelparcours brachten Burggraf um eine Medaille bei der Meisterschaft, da es ihm auch nicht gelungen war,  sich in der Dressur gegen das starke Fahrerfeld in ausreichendem Maße durchzusetzen. Nach einer guten Dressur, fiel Maximilian Forster insgesamt auf Platz 11 zurück. Grund dafür war ein notwendiges Absteigen seiner Beifahrerin im Gelände, bedingt durch die Tücke des letzten Geländehindernisses. Forster teilte sich aber dieses Schicksal noch mit einigen weiteren Fahrern. 


09.09.2007 Rietzler verteidgte den Titel Bay. Meister 4-Spänner Ponys, Weinmayr Bay. Meister 4-Spänner Pferde

Unter idealen Turnierbedingungen mit komplett neu gebauten, gut zu fahrenden Geländehindernissen fanden in Hausen/Unterfranken die Bayerischen Meisterschaften Vierspänner statt. Am Freitag bereits starteten 15 Vierspänner bei den Pferden und 9 Vierspänner bei den Ponys in der Dressur. Ludwig Weinmayr machte im Gelände die Goldmedaille klar. Mit einer Fahrt wie auf Schienen und 1 Sekunde Zeitfehler sicherte sich Helmut Meidert die Teilnahme an der Siegerrunde im Hindernisfahren und damit die Silbermedaille. Nach Meidert ist Marcus Kreuzer auf dem dritten Platz. Herbert Rietzler fuhr mit seinen Ponys auf Platz 2 in der kombinierten Prüfung bei einem anspuchsvollem Starterfeld. Als bester Bayer brachte ihm diese hervorragende Leistung die Goldmedaille, Silber erhielt Christian Brahmann, gefolgt von Martin Metzner. Thomas Scheiter vom gastgebenden Verein war in der Dressur Zweiter, nach Steffen Scholz und vor Michael Freund, schied aber im Gelände leider aus. (Ergebnisse und Bilder in Kürze)



02.09.2007 Bayern erfolgreich bei der Süddeutschen Mannschaftsmeisterschaft für Zweispänner in Höselhurst
Die sieben Länder traten mit je zwei Mannschaften à drei Fahrer(innen) für Pferde und Ponys an. In einem dramatischen Finale auf dem Hindernisparcours schob sich die Mannschaft Bayern 2 Pferde (Lannig, Kreuzer, Meidert)  an Baden Württemberg 2 vorbei auf den dritten Platz nach Hessen 1 und Baden Württemberg 1.  Bayern 1 (Möhrle, Streit, Vogel) schoss mit 2 Nullfehlerrunden zwei Positionen höher auf den fünften Platz. Bereits am Sonntag mittags stand für die bayerischen Ponyfahrer Mannschaft 2 (Forster, Rietzler, Scholz) die Silbermedaille fest. Den größten Einzelerfolg erzielte Maximilian Forster mit seinem Sieg in der kombinierten Wertung. Ergebnisse und Bilder in Kürze.


19.08.2007 Bayerische Meisterschaften Einspänner: Doppelerfolg für die Pferdefreunde am Wendelstein e.V.

Maximilian Forster holte sich zu seinem Bayerischen Meister Zweispänner jetzt auch den Bayerischen Meister Einspänner. Mit Katrin Karosser (Bronze) ging das zweite Metall an die Wendelsteiner. Härtester Verfolger von Forster war Armin Willnecker (Silber). Bei den Pferden überzeugte Dieter Rabenstein (Gold). Michaela Glaser, Oberbayerische Meisterin 2007 Einspänner sicherte sich Silber und Johann Möhrle, obwohl einspännig auf ungewohnten Terrain, den dritten Platz und damit Bronze. Das Turnier zeichnete ein überwiegend sehr hohes Niveau bei den Fahrer(inne)n, ideenreiche PR-Arbeit mit der Folge einer sehr großen Zuschauerzahl und beste Organisation aus. Dazu kommt einer der schönsten Turnierplätze Bayerns mit optimalen Bedingungen.
Ergebnisse



17.08.2007 Reinhard Burggraf erfolgreich in Kisbér-Ászár, Florian Hörmann übersieht ein Tor
Ein anspruchsvolles Turnier, viele Nationen am Start auch viele WM-Teilnehmer. Reinhard Burggraf startete mit Alpführen's Poesie und war mit seinem 14. Platz im Gesamtergebnis bei dem starken Starterfeld mehr als zufrieden. Florian Hörmann vergaß im Gelände leider ein Tor und wurde daher eliminiert. Er war dann im Hindernisfahren noch lange vorne dran und wurde erst gegen Ende nach hinten verdrängt. Das mit gewaltigen Geldmitteln restaurierte, uralte Gestüt will 2010 Austragungsort der WM Einspänner sein. Das Turnier im August dieses Jahres gab einen hervorragenden Vorgeschmack darauf.


12.08.2007 Schwäbische Meisterschaft Ein- und Zweispänner in Bad Wörishofen
Armin Willnecker (Pony, Foto) und Eberhard Dörner (Pferde) holten Gold bei den Einspännern, Franz Prell (Pony) und Xaver Vogel (Pferde) bei den Zweispännern. Auf dem in Klasse M ausgetragenen Turnier starteten auch etliche Fahrer aus Baden Württemberg. Etwas mehr PR-Arbeit im Vorfeld hätte diesem Turnier die Zuschauerzahlen gebracht, die es aufgrund der sonst professionellen Organisation verdient hätte.


10.08.2007 Averde - Alles für Rinder und Pferde - Partner der BFV
Das Team von Averde bietet jehrelange Erfahrung im Bereich Tierhaltung sowohl beruflich, als auch privat. Averde bietet individuelle, kompetente Beratung und ausgewählte Artikel für die Pferdehaltung. Von der Schermaschine zum Hufbeschlagwerkzeug, Sattelschränken, Pferdedusche oder kompletten Paddock reicht das umfangreiche Angebot im neuen Katalog. Mitglieder der BFV bekommen eine Ermäßigung von 10% auf die Preise. Wir freuen uns über diese Partnerschaft.
Mehr über Ausrüstung für Pferdehaltung und Rinderhaltung


07.08.2007 ECC-Kutschen – Kutschen Bastian (Kutschenkontor Franken) ist erster
Partner der BFV
Auf die qualitativ hochwertigen Kutschen des Herstellers ECC gewährt der Kutschenkontor Franken als erster Partner der BFV eine Ermäßigung von 10%. Das Angebot von ECC ist sehr umfangreich, das Design harmonisch, geschmackvoll. Zu hochwertigen Kutschen kommt, das ist besonders wichtig, der Service nach dem Verkauf durch den Kutschenkontor Franken. Die Wagen werden gemäß Vorschriften von TÜV und Dekra gefertigt und sind technisch auf hohem Niveau.
mehr über ECC Kutschen bei Kutschen Bastian


05.08.2007 Reinhard Burggraf Vierter bei den Deutschen Meisterschaften 2007 Zweispänner in Nunsdorf

Reinhard Burggraf steigerte bei dieser Meisterschaft sein Ergebnis kontinuierlich. In der Dressur auf dem neunten Platz, ließ er den führenden Sebastian Warneck im Gelände hinter sich und schob sich damit auf Platz fünf. Sein zweiter Platz im Hindernisfahren verhalf Burggraf leider nicht mehr zu Metall, er landete auf dem vierten Platz bei 37 Startern. Wir freuen uns mit Reinhard Burggraf über diesen großartigen Erfolg. Gold holten Sebastian Warneck, dahinter Klaus Tebbe und Bronze für Rudolf Huber.

Bei den Ponys war Magnus Schelle als einziger Bayerischer Fahrer am Start. Er fuhr auf den 24. Platz. Gold bei den Ponys sicherte sich Stephan Koch, Silber Steffen Abicht und Bronze Lars Heidotting.



29.07.2007 Grandioser Turnierauftakt in Schwaiganger nach 19 Jahren
19 Jahre hat es gedauert, bis in Schwaiganger wieder eine Meisterschaft im Fahren, die Oberbayerische für Einspänner, ausgetragen wurde. Eine optimale Zusammenarbeit zwischen dem Bay. Haupt- und Landgestüt und den Weilheimer Pferdefreunden hatte hervorragende Turnierbedingungen als Ergebnis. 70 Starter honorierten diese Bemühungen. Das Programm bot neben den Meisterschaften Prüfungen für Einspänner Kl. S (Dressur), Zweispänner und Tandem Kl. M. Oberbayerischer Meister 2007 bei den Ponies wurde Maximilian Forster, bei den Pferden Michaela Glaser (Foto).
Ergebnisse


15.07.2007 Ludwig Weinmayr erfolgreichster Deutscher Vierspännerfahrer beim Derby in Riesenbeck
Im Rahmen des Derbys verlief die Gebrauchsprüfung und die Dressur des Zweispänners für Ludwig Weinmayr sehr gut, doch nach der Vierspänner-Dressur und im Zwischenergebnis findet sich das Team auf Platz 12 wieder. Im Marathon: waren Pferde und Team in Topform und Weinmayr belegte einen souveränen zweiten Platz. Beim Hindernisfahren fällt sein erfahrenes Vorderpferd Landlord auf Grund einer Lahmheit aus und so muss sich der Fischbachauer auf ein ganz neu zusammengestelltes Gespann verlassen. Mit null Fehlern und in der Zeit kann sich Ludwig Weinmayr über einen fünften Platz bei 28 Startern und seinen Erfolg bester Deutscher im Derby zu sein, sehr freuen.


15.07.2007 Reinhard Burggraf auf Platz fünf beim CAI A Zweispänner in Riesenbeck

Gegen immerhin ein Starterfeld mit 46 exzellenten Fahrern musste Reinhard Burggraf sich messen. Nach seiner Dressur landete Burggraf auf dem neunten Platz. Dann das Pech im Gelände. Etwas zu schnell dran, verpasste Burggraf eine Durchfahrt in Hindernis fünf und musste eine zeitraubende Volte fahren. Mit seinen sehr durchlässigen Pferden und den dadurch möglichen engen Wenden fuhr Burggraf fehlerfrei durch den Hindernisparcours auf den zweiten Platz. Mit einem Abstand von 14 Punkten zum Sieger Sebastian Warneck erreichte Reinhard Burggraf in der Kombinierten Wertung einen hervorragen fünften Platz.



08.07.2007 BM 2007 Zweispänner: Scheiter und Forster holten Gold in Fischbachau

Leicht wurde es dem Maximilian Forster (Foto re) nicht gemacht, seinen Titel Bayerischer Meister Zweispänner Ponys zu verteidigen. Ein komfortabler Vorsprung bei der Dressur verhinderte, dass ihm Martin Münch (Foto li) den Meistertitel abnehmen konnte. Der Ausgang der Bayerischen Meisterschaft 2007 war bei Pferden und Ponys bis zum Schluss offen, das Turnier blieb dadurch spannend und forderte in der Kl. S von Fahrer(inne)n und Pferden hohe Leistungen. Veranstaltung besticht durch schöne Geländehindernisse in reizvoller Landschaft und hervorragende Organisation.
Ergebnisse



29.06.2007 Fränkische Meisterschaften Ein- und Zweispänner, Dressur war entscheidend
Fast wäre das Turnier durch anhaltende Regengüsse buchstäblich in Wasser gefallen. Pünklich zum Beginn hörte der Regen auf. Die drei Erstplatzierten der Dressur errangen in der Meisterschaft auch Metall, bei den Zweispännern sogar in der identischen Reihenfolge. Während sich bei den Pferden relativ früh abzeichnete, wer die Meisterschaft gewinnen wird, wurde bei den Ponys bis zum Schluss gekämpft. Unfallfrei erlebten die Fahrer(innen) eine spannende Meisterschaft bei guter Stimmung.
Fränkische Meister 2007 Zweispänner wurden: Martin Metzner (Ponys, Foto li) und Thomas Scheiter (Pferde, Foto re), bei den Einspännern Maria Hüls (Ponys) und Jana Wehr (Pferde).
Ergebnisse


24.06.2007 Spannung pur bei den Obb. Meisterschaften Zweispänner in Mindelstetten

Meisterschaftsrelevant wurde Hubert Pupeter (Foto re), Teilnehmer internationaler Turniere in Kl. S wider Erwarten in der Dressur Pferde von der Lokalmatadorin Jutta Hartmann geschlagen. Mit großer Spannung wurde das Duell im Hindernisfahren zwischen Hubert Pupeter und Jutta Hartmann erwartet. Pupeter leistete sich einen Ballabwurf, blieb unterhalb der zulässigen Höchstzeit. Maximal zwei Ballabwürfe und die Zeit einhalten, dann hätte sie den Meistertitel, Jutta Hartmann. Es klappte nicht. Zwei Abwürfe und fünf Strafpunkte wegen Zeitfehler - aber immerhin Oberbayerische Vizemeisterin. Florian Fels (Foto li) fuhr bei den Ponys souverän auf den ersten Platz..
Ergebnisse



10.06.2007 CAIT Seligenporten - Premiere trotz fehlender internationaler Teilnehmer gelungen

Es war ein facettenreiches und gelungenes Turnier am 10. Juni 2007, das Teilnehmer und Zuschauer nicht so schnell vergessen werden. Insofern ist vielleicht der Start für eine Tradition solcher Veranstaltungen in Deutschland, so wie sie im benachbarten Ausland seit vielen Jahren existiert, gelungen. Es bedarf aber noch einiger Arbeit, bis ein CAIT in Deutschland den Ruf genießt, der es wirklich international werden lässt, nämlich die überwiegende Teilnahme internationaler Fahrer. Und so blieb das CAIT in Seligenporten bis auf Bert de Mooji aus den Niederlanden doch ein deutsches Turnier. Das machte es aber nicht weniger interessant.
Bilder



10.06.2007 Bayerische Juniorenmeisterschaft in Neuburg – Fahrsport in Zukunft Frauensache?
Bei den zehn Startern der Bayerischen Meisterschaften Junioren war kein einziger männlicher Fahrer dabei. Erstplatziert zeigte Katrin Karosser (Goldmedaille, Foto) in der Dressur bereits, dass Sie wieder zum engen Favoritenkreis der Meisterschaftsanwärter zählt. Gerade mal zwei Zehntel dahinter fuhr die 10-jährige Anika Geiger, die aber, weil sie bei den Geländeprüfungen nicht teilnahm, bei der Meisterschaftswertung ausschied. Die Silbermedaille erkämpfte sich Veronika Kirmaier. Als Sachpreis gab es für alle Teilnehmer der Juniorenmeisterschaft ein Trainings-Wochenende auf der Vereinsanlage der Pferdefreunde Neuburg mit Karl-Heinz Geiger, das von der Bayerischen Fahrervereinigung und vom BRFV finanziell unterstützt wird.
Ergebnisse


19.05.2007 Die Bayerische Fahrervereinigung mit neuer Struktur

Am 19. Mai 2007 beschloss die Mitgliederversammlung der BFV wesentliche Veränderungen im Aufbau der Bayerischen Fahrervereinigung. Die bisherige verwaltungsmäßige Organisation wurde durch eine aufgabenorientierte ersetzt. Auch die Satzung wurde neu gefasst. Mit den Änderungen ist die BFV besser in der Lage ihre satzungsmäßigen Aufgaben - die Förderung des bayerischen Fahrsports in allen Bereichen - zu erfüllen.
Weitere Informationen



13.05.2007 Fortbildungsreise nach London, Maidstone und Windsor
Im Mai dieses Jahres fand die Fortbildungsreise nach London für Mitglieder der BFV statt. Unter der organisatorischen Leitung von Gerhard M. von Sachsen Gessaphe-Feller und der fachlichen Leitung von Andres Furger verbrachten die Teilnehmer 5 unbeschwerte, eindrucksvolle Tage mit Besuchen der Royal Mews, des einmaligen Kutschenmuseums in Maidstone und der Royal Windsor Horse Show. Das Ende des 19. Jhd. spielende Musical "Phantom der Oper" sowie die Unterbringung im Victoria Thistle Hotel, einem Bau aus der Zeit des Historismus im Herzen von London, gab den fachlichen Exkursionen einen ergänzenden Rahmen.
Bilder

hier
Mitglieder der Bayerischen Fahrervereinigung können Geld sparen durch interessante Rabatte bei folgenden Partnern:
Ausrüstung für Stall, Weide und vieles mehr
Kutschen für Profis bis Freizeitfahrer, historische Nachbauten
Individuell konfigurierte Fautras-Anhaenger und preiswerte Pferdeanhänger von Henra